Mit TARGET2 macht sich Deutschland erpressbar

von Joachim Starbatty22.11.2018Außenpolitik, Europa, Innenpolitik, Wirtschaft

TARGET2 Forderungen haben weder ein Fälligkeitsdatum noch sind sie nach oben hin gedeckelt. Während Deutschland Forderungen in Höhe von 907 Mrd. Euro verbucht, hat Italien Verbindlichkeiten in Höhe von 437 Mrd. Euro. Im Falle eines Austritts wäre Italien nach europäischem Recht nicht verpflichtet, die Verbindlichkeiten zu begleichen, so Joachim Starbatty.

Deutschland und andere Länder mit hohen Forderungen im Europäischen Zahlungsverkehrssystem TARGET2 machen sich gegenüber Ländern mit hohen Verbindlichkeiten erpressbar, wie kürzlich eine Studie von Stefan Homburg zeigt (siehe unten).

TARGET2 Forderungen haben weder ein Fälligkeitsdatum noch sind sie nach oben hin gedeckelt. Während Deutschland Forderungen in Höhe von 907 Mrd. Euro verbucht, hat Italien Verbindlichkeiten in Höhe von 437 Mrd. Euro (stand Dezember 2017).

Im Falle eines Austritts wäre Italien nach europäischem Recht nicht verpflichtet, die Verbindlichkeiten zu begleichen. Sollte Deutschland jedoch erwägen aus der Eurozone auszutreten, ist es praktisch unmöglich, dass es für seine Forderungen voll kompensiert wird. Starke Mitglieder der Eurozone werden somit von einem Austritt aus dem Euro abgeschreckt, während schwache Mitglieder ermutigt werden. Dies schafft ungleiche Anreize, die Eurozone zu erhalten und stärkt ungemein die Verhandlungsposition schwacher “Eurozonen-Mitglieder”:http://diskussionspapiere.wiwi.uni-hannover.de/pdf_bib/dp-640.pdf?fbclid=IwAR0Farlv9AA1S8I7bPbycs6BOxU8DHhAJ4pdR6SGw0tEGU2H4S4uCe4FPsw.

KOMMENTARE

MEIST KOMMENTIERT

Experten sicher: Die Zukunft der Luftfahrt ist elektrisch

Allein in Deutschland fliegen täglich rund 8.000 Flugzeuge. Weltweit sind es nach grober Schätzung 80.000 Flüge am Tag, ein gewaltiges Flugaufkommen – und eine enorme Umweltbelastung. Die Experten bei der „Living Legends of Aviation“-Gala im Event-Resort Scalaria am Wolfgangsee sind sich ei

Wie ein Präsident Selensky relativ erfolgreich sein könnte

Ein Großteil der intellektuellen Elite, politischen Chatcommunity, weltweiten Diaspora und ausländischen Freunde der Ukraine ist entsetzt über den Ausgang der ukrainischen Präsidentschaftswahlen. Der Schauspieler, Komiker und Geschäftsmann Wolodymyr Selensky wird, nachdem er im ersten Wahlgang

August von Hayek: „Der Weg zur Knechtschaft“

Von 1940 – 1943, als der Kampf gegen das Deutschland der Nationalsozialisten noch nicht entschieden war, schrieb August von Hayek im englischen Exil, in das er vor den Nationalsozialisten geflüchtet war, „Der Weg zur Knechtschaft“. Es erschien 1944 in England, dem Land, das Europa innerhalb v

Die Migrations-Politik der EU ist gescheitert

Vortrag von Herr Köppel bei der EKR (Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer) im Europaparlament in Brüssel am 17.06.2019, als Beitrag zur Diskussionsrunde „Die EU nach den Wahlen - weniger Europa“. Herr Köppel erläutert, warum die Schweiz mit der EU bestens zusammenarbeiten wi

Teilen und Herrschen: Frankreich will immer im EU-Poker mitsspielen

Um die Schwierigkeiten zu verstehen, die die Besetzung der sogenannten Topjobs (Kommissions-, EZB- und Parlamentspräsident, sowie den Hohen Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik) in der EU mit sich bringen, lohnt es sich die Mitglieder der EU einzeln nach Gewichtung, Interessen und m

Wie ein schwacher Staat unsere Sicherheit aufs Spiel setzt

Die Bibliothek des Konservatismus Berlin ist eines der kleinen gallischen Dörfer in der rot-dunkelrot-grünen Hauptstadt des besten Deutschlands, das wir je hatten, von denen Widerstand gegen den Zerfall unseres Landes ausgeht. Am 3. Juli war in der Bibliothek jeder der über dreihundert unbequeme

Mobile Sliding Menu