Manche verwechseln Colgate mit Golgotha. Karl Lehmann

Joachim Gauck

Joachim Gauck

Joachim Gauck (Jahrgang 1940) ist der elfte deutsche Bundespräsident. Als „Konsens-Kandidat“ von CDU, SPD, FDP und Grünen wurde er im März 2012 mit großer Mehrheit im ersten Wahlgang der Bundesversammlung gewählt. Als Mitglied des Neuen Forums spielte der Bürgerrechtler eine entscheidende Rolle bei der friedlichen Revolution in der DDR. Im wiedervereinigten Deutschland leitete er bis zum Jahr 2000 die Stasi-Unterlagen-Behörde. Spätestens seit er 2010 von der Opposition als Kandidat für das Bundespräsidentenamt antrat, wurde er auch in der breiten Öffentlichkeit bekannt.

Zuletzt aktualisiert am 03.02.2018
„Die Sehnsucht nach Freiheit hat die Angst der Menschen schrittweise besiegt.“
Joachim Gauck
meistgelesen / meistkommentiert