von Jennifer Nathalie Pyka - 5. 09. 2017

Bei der "documenta" in Kassel hielten sie es neulich für eine besonders clevere Idee, eine sogenannte Kunstaktion mit dem Titel "Auschwitz on the bea...

von Jennifer Nathalie Pyka - 22. 06. 2017

Man sollte der ARD tatsächlich gratulieren: Indem sie es nicht schafft, eine Antisemitismus-Doku ohne Warnhinweise auszustrahlen, demonstriert sie ...

von Jennifer Nathalie Pyka - 7. 06. 2017

Dass die Tiefen des Sommerlochs offenkundig doch noch nicht erreicht sind, erkennt man daran, dass neben Margot Käßmann, Helene Fischer und Aldi-Nac...

von Jennifer Nathalie Pyka - 31. 05. 2017

Wäre Berlin ein Mensch, dann gliche die Stadt am ehesten einem Alkoholiker, der sein Problem mit einer Flasche Rotwein zusätzlich zum üblichen Pro...

von Jennifer Nathalie Pyka - 29. 04. 2017

In Deutschland im Allgemeinen mag man es lieber anspruchsvoll. Verantwortung für die Geschichte heißt vor allem, Verantwortung dafür zu tragen, das...

von Jennifer Nathalie Pyka - 23. 08. 2014

Wie die Heuschrecken fallen Kaufwütige über Wühltische her. Doch so hässlich Gier auch manchmal wirkt, sie ist eine zutiefst unterschätzte Eigens...

von Jennifer Nathalie Pyka - 19. 07. 2013

Zu viel Geld macht unglücklich. Vor allem, wenn man es nicht freiwillig an das Finanzamt überweisen möchte. Wer Steuern kritisiert, riskiert den Pr...

von Jennifer Nathalie Pyka - 12. 07. 2013

Naiv, blödsinnig, nicht der Rede wert – an derlei Schmeicheleien hat sich unsere Kolumnistin schon gewöhnt. In ihrer letzten Kolumne bedankt sie s...

von Jennifer Nathalie Pyka - 5. 07. 2013

In puncto Israelkritik hat sich die Süddeutsche Zeitung diese Woche selbst übertroffen. Ein Hinweis darauf, wie salonfähig der deutsche Israel-Knac...

von Jennifer Nathalie Pyka - 28. 06. 2013

Kritik ist eine feine Sache – vor allem, wenn sie uns selbst gilt. In der westlichen Welt jedoch existiert eine Armada an hauptberuflichen Selbstkri...

von Jennifer Nathalie Pyka - 21. 06. 2013

Prism versetzt deutsche Moralhüter in Aufregung. Wo sich nun allerdings eine konstruktive Debatte anböte, übernehmen wie gewohnt antiamerikanische ...

von Jennifer Nathalie Pyka - 14. 06. 2013

Während der deutsch-ägyptische Autor Hamed Abdel-Samad mit dem Tode bedroht wird, macht es sich die politische Elite auf der Tauchstation gemütlich...

von Jennifer Nathalie Pyka - 7. 06. 2013

Woody Allen hat mal gesagt, gegen Antisemitismus helfe nur der Baseballschläger. In Deutschland bevorzugt man dagegen Antisemitismusforscher, ebenso ...

von Jennifer Nathalie Pyka - 31. 05. 2013

Der Kapitalismus soll ja an vielem schuld sein, besonders aber an der Ausbeutung und den Missständen in Asien. Ein Trugschluss, denn Kapitalismus ist...

von Jennifer Nathalie Pyka - 24. 05. 2013

Bushido und Uli Hoeneß haben eines gemeinsam: Beide haben mutmaßlich eine Steuerstraftat begangen, doch das gesellschaftliche Tribunal urteilte bisl...

von Jennifer Nathalie Pyka - 17. 05. 2013

In Berlin öffnet das Barbie Dreamhouse, und unzählige Aktivisten laufen in Sorge um Frauenbild, Gesundheit und Psyche Sturm. Eine Replik auf die Bar...

von Jennifer Nathalie Pyka - 10. 05. 2013

Sigmar Gabriel plädiert für ein Tempolimit, die Grünen dagegen sind schon weiter, wenn es darum geht, dem Auto und ihrem Besitzer den Kampf anzusag...

von Jennifer Nathalie Pyka - 2. 05. 2013

Der Wahlkampf ist vor allem ein Kampf um die schönsten Umverteilungsideen. Warum aber immer nur die Reichen ärmer machen, wenn es auch anders geht?...

von Jennifer Nathalie Pyka - 24. 04. 2013

Wer schadet eigentlich dem Gemeinwohl? Uli Hoeneß, der mutmaßlich Steuern hinterzogen hat, oder diejenigen, die mit Steuergeld nicht wirtschaften k...

von Jennifer Nathalie Pyka - 19. 04. 2013

Sigmar Gabriel spricht gern vom „Wir“ und den „wahren Asozialen“. Ob ihm bewusst ist, was genau er damit ausdrückt, fragt unsere Kolumnistin ...

von Jennifer Nathalie Pyka - 12. 04. 2013

Militärische Interventionen sind unpopulär, westliche Armeen beklagen Imageprobleme. Dabei ist es gerade die Friedensbewegung, die schon seit Jahrze...

von Jennifer Nathalie Pyka - 5. 04. 2013

Nordkorea und deutsche Moralisten verbindet seit jeher eine zärtliche Ignoranz. Wie der Gulag mit lautstarkem Schweigen bedacht wird und worauf sich ...

von Jennifer Nathalie Pyka - 29. 03. 2013

Der Holocaust ist allgegenwärtig: auf dem Teller, in der Moschee und in Israel. Zumindest, sofern man den Neo-Widerständlern glaubt. Über das Faibl...

von Jennifer Nathalie Pyka - 15. 03. 2013

Ob Klimaschutz oder soziale Gerechtigkeit – die grünen Weltretter wollen stets das Gute. Anstand, Vernunft und Freiheit gehören augenscheinlich ni...

von Jennifer Nathalie Pyka - 8. 03. 2013

Auf #aufschrei folgt #tugendfuror: Feministinnen sind erschüttert, weil Joachim Gauck eine andere Meinung vertritt und fordern umgehende Besserung. ...

von Jennifer Nathalie Pyka - 1. 03. 2013

Immer mehr Deutsche werden immer mutiger. Kaum ein Journalist oder Aktivist, der nicht mit dem Label Mut versehen wird. Warum eigentlich? Ein Ausflug ...

von Jennifer Nathalie Pyka - 22. 02. 2013

Den Online-Händler Amazon zu boykottieren, ist derzeit en vogue. Schließlich behandelt dieser seine Mitarbeiter wie Sklaven und hat auch sonst viel ...

von Jennifer Nathalie Pyka - 15. 02. 2013

Neonazis, Sexisten und nun auch die Kirche – kaum jemand, der noch nicht von Claudia Roths Kampfansagen heimgesucht wurde. Schade nur, dass sie bei ...

von Jennifer Nathalie Pyka - 7. 02. 2013

Der Plagiatsjäger als solcher gilt als edles Wesen. Könnte es aber nicht auch sein, dass er sich weniger im Dienste der Wissenschaft, sondern eher s...

von Jennifer Nathalie Pyka - 31. 01. 2013

Wie wir als Deutsche und Antisexisten vergaßen, den Bikini- und Juden-Verächter Mursi mit einem #aufschrei zu bedenken. ...

von Jennifer Nathalie Pyka - 25. 01. 2013

Nach den Wahlen in Niedersachen und Israel stehen Journalisten vor der Herausforderung, ihrem Publikum zu erklären, warum das Wahlvolk nicht so gesti...

von Jennifer Nathalie Pyka - 18. 01. 2013

Warum kritisiert der gemeine Europäer lieber seine westlichen Kollegen als demokratiefeindliche Despoten? Ein Erklärungsansatz. ...

von Jennifer Nathalie Pyka - 11. 01. 2013

Warum immer nur ausrangierte Z-Promis in den Dschungel schicken? Mit Peer Steinbrück, Bettina Wulff und Lothar Matthäus wäre es dort doch viel span...

von Jennifer Nathalie Pyka - 4. 01. 2013

Nachdem Jakob Augstein in den Top Ten der internationalen Antisemiten gelandet ist, ziehen seine Jünger alle Register. Der Etikettenschwindel, wonach...

von Jennifer Nathalie Pyka - 28. 12. 2012

Nicht nur Pippi Langstrumpf und Grimms Märchen vermitteln kritische Rollenbilder. Auch bei Loriot strotzt es nur so vor Sexismus und anderen schlimme...

von Jennifer Nathalie Pyka - 21. 12. 2012

Je länger Klimaschutz und Umweltbewusstsein gepredigt werden, desto antidemokratischer werden die dazugehörigen Konzepte. Im grünen Utopia hat indi...

von Jennifer Nathalie Pyka - 14. 12. 2012

Warum immer nur über digitalen Hass und das Shitstorm-Phänomen diskutieren? Digitale Vergötterung kann mindestens genauso gruselig sein....

von Jennifer Nathalie Pyka - 6. 12. 2012

Warum sollen Wohnungen den Frieden im Nahen Osten eigentlich mehr als Atombomben, Raketen und Vernichtungsfantasien gefährden? Über den defekten Mor...

von Jennifer Nathalie Pyka - 30. 11. 2012

Schön, wenn der digitale Wutbürger gegen Zensur und für die Freiheit des Internets kämpft. Interessant, wie dabei gleichzeitig die Freiheit von Ur...

von Jennifer Nathalie Pyka - 23. 11. 2012

Dass soziale Netzwerke nicht nur zum Aufstieg, sondern auch zum Abstieg geeignet sind, merkt man derzeit insbesondere am Beispiel der Piraten. Twitter...

von Jennifer Nathalie Pyka - 16. 11. 2012

Die aktuelle Lage im Nahen Osten gibt hierzulande Anlass, sich mal wieder ausgiebig um die Palästinenser zu sorgen. Nicht etwa die Hamas, sondern nat...

von Jennifer Nathalie Pyka - 9. 11. 2012

Ganze 90 Prozent der Deutschen hätten für Präsident Obama gestimmt, obwohl sie für sein Land traditionell nur Häme und Kritik übrig haben. Woher...

von Jennifer Nathalie Pyka - 2. 11. 2012

Der American Dream soll ein Mythos sein? Aber nein. Er lebt, wenn auch in kleineren Dimensionen, Tür an Tür mit dem Glauben an das Individuum und se...

von Jennifer Nathalie Pyka - 26. 10. 2012

Ganz Deutschland echauffiert sich über den Ex-CSU-Pressesprecher Strepp und seinen Anruf beim ZDF. Dass politische Einflussnahme aber konstitutiver B...

von Jennifer Nathalie Pyka - 19. 10. 2012

Während grünes Leben in Deutschland mit jeder Menge Spießigkeit behaftet ist, zeigt San Francisco, America’s greenest city, dass es auch lässige...

von Jennifer Nathalie Pyka - 11. 10. 2012

Der Präsident der USA sorgt sich um die Zukunft der Sesamstraße. Andere Probleme werden derweil ignoriert....

von Jennifer Nathalie Pyka - 28. 09. 2012

Barack Obama scheute sich zu lange, das Wort „Terrorismus“ in den Mund zu nehmen. Stattdessen verharmlost er lieber den real existierenden Terror....

von Jennifer Nathalie Pyka - 14. 09. 2012

Bettina Wulff beklagt sich in ihrem Buch über zu viel Stress und das fehlende Gehalt während ihrer sogenannten Amtszeit. Dass Privilegien auch mit V...

von Jennifer Nathalie Pyka - 7. 09. 2012

Nach dem 11. September 2001 ist Osama bin Laden insgeheim zu einer Ikone avanciert in Deutschland. Es wird Zeit, ihn auch offen als solche zu behandel...

von Jennifer Nathalie Pyka - 31. 08. 2012

In Berlin wird ein Rabbiner brutal verprügelt, weil er Jude ist. Indes werfen Experten schon die Frage nach dem Warum? auf, die zielsicher zum Juden ...

von Jennifer Nathalie Pyka - 24. 08. 2012

Neid gehört hierzulande zum Inventar des kollektiven Gemüts – allerdings mit negativem Vorzeichen. Dabei ließe sich die vorhandene Neidkultur auc...

von Jennifer Nathalie Pyka - 17. 08. 2012

Feministinnen bekämpfen die männliche Wahrnehmung der Frau als Objekt. Dumm nur, dass gerade die Pro-Quote-Aktivistinnen auch nur Objekte vor Augen ...

von Jennifer Nathalie Pyka - 10. 08. 2012

Mitt Romney verspricht sich und ein Land reibt sich schadenfroh die Hände. Warum deutsche US-Berichterstattung nichts über Amerika und viel über De...

von Jennifer Nathalie Pyka - 3. 08. 2012

Kurt Beck steht exemplarisch für einen arroganten Politikstil. Fehlendes Verantwortungsbewusstsein zieht sich quer durch alle Ämter....

von Jennifer Nathalie Pyka - 27. 07. 2012

Esoteriker, Psychos, Selbstdarsteller: Warum Facebook ein Fall für die Couch ist – und Sigmund Freud garantiert einen Account gehabt hätte....

von Jennifer Nathalie Pyka - 20. 07. 2012

Häufig wird behauptet, Islamophobie wäre das Pendant zum Antisemitismus. Wie falsch das ist, lässt sich schon am Beispiel des Terroranschlags in Bu...

von Jennifer Nathalie Pyka - 13. 07. 2012

Schön, wenn man sich in München für die Rechte der Palästinenser einsetzt. Dumm nur, wenn die anwesenden Aktivisten nicht nur reine, sondern sogar...

von Jennifer Nathalie Pyka - 6. 07. 2012

Johannes Ponader fällt aktuell weniger durch politische Arbeit, sondern mehr durch seine skurrile Sicht auf das entartete System, das sein Schaffen p...

von Jennifer Nathalie Pyka - 29. 06. 2012

Während in vielen Teilen der Welt Frauenrechte ein Fremdwort sind, genießen Frauen innerhalb der westlichen Welt die gleichen Rechte und Pflichten w...

von Jennifer Nathalie Pyka - 22. 06. 2012

Wie die Quote die Risiken und Nebenwirkungen des Lebens abschafft....

von Jennifer Nathalie Pyka - 14. 06. 2012

Deutschland kämpft gerne für Toleranz und gegen Hass. Es sei denn, es geht um Amerika. Da macht jeder zweite Deutsche eine Ausnahme und suhlt sich i...

von Jennifer Nathalie Pyka - 8. 06. 2012

Schön, wenn ein Politiker den Nahen Osten befrieden will. Dumm nur, wenn er dazu ausgerechnet den Boykott israelischer Siedlungsprodukte für das ric...

von Jennifer Nathalie Pyka - 2. 06. 2012

Bevor die Zugehörigkeit des Islam zu Deutschland diskutiert wird, möge man sich doch bitte darauf einigen, was der Islam eigentlich ist....

von Jennifer Nathalie Pyka - 26. 05. 2012

Während sich Parteichef Bernd Schlömer mit Henry Kissinger traf, spülte ein Strudel der Empörung insbesondere Verschwörungstheorien und professio...

von Jennifer Nathalie Pyka - 19. 05. 2012

Der Umgang mit den Todesfatwas gegen den iranischen Rapper Shahin Najafi zeigt anschaulich, wie selektive Empörung in Deutschland funktioniert....

von Jennifer Nathalie Pyka - 12. 05. 2012

Das geplante Karikaturenverbot basiert nicht nur auf skurriler Logik, sondern ist gleichzeitig zutiefst antidemokratisch....

von Jennifer Nathalie Pyka - 5. 05. 2012

Zu den Vorzügen der Antisemitismus-Keulen-Debatte gehört nicht nur, dass sie herrlich vom subtilen Judenhass ablenkt, sondern auch der Opferbonus, d...

von Jennifer Nathalie Pyka - 29. 04. 2012

Unmut über die sogenannte Antisemitismus-Keule breitet sich hierzulande nicht gerade selten aus. Dumm nur, dass diese Reaktion häufig ausgerechnet d...

von Jennifer Nathalie Pyka - 21. 04. 2012

Öffentlich-rechtliches Fernsehen hängt in der Wiederholungsschleife. Alles war schon mal da, alles wird recyclet, und der Rest ist auch nicht überm...

von Jennifer Nathalie Pyka - 14. 04. 2012

Politik und Verfassungsschutz debattieren über die umstrittene Koran-Kampagne der Salafisten. Einzig deutsche Islam-Vertreter sparen an Kritik – un...

von Jennifer Nathalie Pyka - 7. 04. 2012

Geschmacklos, frei von Fakten, legitim oder gar völlig richtig – über Günter Grass’ Gedicht wird unterschiedlich geurteilt. Dass er darin Israe...

von Jennifer Nathalie Pyka - 31. 03. 2012

Wer das Programm der Piraten inspiziert, stößt schnell auf Widersprüchlichkeiten und zuweilen auch wohlfeile Doppelmoral. Insofern passt die Partei...

von Jennifer Nathalie Pyka - 24. 03. 2012

Nach dem Blutbad in Toulouse sorgt sich halb Europa um das Bild des Islams sowie um die verlorene Seele des Täters. Dass er dabei auch Juden tötete,...

von Jennifer Nathalie Pyka - 17. 03. 2012

Sigmar Gabriels Apartheid-Äußerung sorgte vorige Woche für Wirbel. Dumm nur, dass der sogenannte Ausrutscher des SPD-Chefs die Grenze zwischen Isra...

von Jennifer Nathalie Pyka - 10. 03. 2012

Seit Kurzem lässt die Frauenquote wieder grüßen. Gerecht soll sie sein, und außerdem gut für die Wirtschaft. Im Grunde ist sie allerdings ein kol...

von Jennifer Nathalie Pyka - 3. 03. 2012

Eine neue Studie verleiht der Integrationsdebatte neuen Aufwind. Im Grunde allerdings bleibt es beim folgenlosen Austausch bekannter Positionen, wobei...

von Jennifer Nathalie Pyka - 25. 02. 2012

Ein Shitstorm fegt durchs Netz, die Anti-Gauck-Bewegung hyperventiliert. Grund dafür dürfte die Furcht vor unbequemen Meinungen sein, die der versta...

von Jennifer Nathalie Pyka - 18. 02. 2012

Pro Sieben engagiert sich für mehr Toleranz und wirbt dabei ausgerechnet mit Reise-Anekdoten aus Saudi-Arabien. Dass der Unterhaltungssender dadurch ...

von Jennifer Nathalie Pyka - 11. 02. 2012

Einer neuen Studie zufolge sind etwa 20 Prozent der Deutschen mehr oder weniger antisemitisch eingestellt. Insbesondere die jetzige Generation will da...

von Jennifer Nathalie Pyka - 4. 02. 2012

Die Antifa schafft sich ab. Während sie früher noch gegen rechts auf die Straße ging, sitzt sie heute mit dem Mac in der warmen Stube und profilier...

von Jennifer Nathalie Pyka - 28. 01. 2012

Gegner der Bild-Zeitung blasen im Internet zum groß angelegten Zwergenaufstand. Dabei offenbaren sie zugleich ihr fragwürdiges Verständnis von Mein...

von Jennifer Nathalie Pyka - 21. 01. 2012

Der Gutmensch wäre fast Unwort des Jahres geworden. Doch die Entscheidung sagt wenig über den Begriff, sondern mehr über die Diskurskultur in Deuts...

von Jennifer Nathalie Pyka - 14. 01. 2012

Statt objektiv über das iranische Atomprogramm zu berichten, beschränkt sich der deutsche Journalismus auf oberflächliche Empörung. Gute Intention...

von Jennifer Nathalie Pyka - 7. 01. 2012

Christian Wulff schafft es, sich jeden Tag aufs Neue zu unterbieten. Man mag ihm seine Urlaube verzeihen, seine Kredite auch. Doch Kurzsichtigkeit und...

von Jennifer Nathalie Pyka - 31. 12. 2011

2011 war vor allem ein Jahr des kritisch erhobenen Zeigefingers: ein Jahr der Moralisten. Ein Tsunami der Empörten fegte über das Land. Abschalten s...

von Jennifer Nathalie Pyka - 24. 12. 2011

Deutschland vergisst seine Soldaten. Während der Einsatz für Frieden und Vaterland anderorts hoch honoriert wird, kultiviert der brave Michel das Bi...

von Jennifer Nathalie Pyka - 17. 12. 2011

Die Deutschen bewerten einen Anschlag wie den von Lüttich nach der Motivation des Täters. Dabei sollten alle antidemokratischen Tendenzen gleich ern...

von Jennifer Nathalie Pyka - 10. 12. 2011

Frau S. und Herrn J. verbindet der Kampf gegen Rechtsextremismus. Doch während die Medienpädagogin so ihre Probleme mit dem Konzept der Meinungsfrei...

MEISTGELESEN

Der reichste Politiker...
von Jürgen Fritz

Eine Koalition unter Merkel hatte Martin Schulz im September kategorisch ausgeschlossen, Minister unter Merkel wollte er nie sein. Doch Martin Schulz ist richtig reich. Er hat Millionen in den letzten Jahren verdient - mehr als alle Politiker vor ihm.

weiterlesen >
Ausgetindert...
von Clemens Lukitsch

Eine App verbindet: Unser Kolumnist testet im Selbstversuch, ob „Tinder“ wirklich so gut funktioniert wie behauptet. Und macht eine erstaunliche Entdeckung.

weiterlesen >
Dann mach doch die Blu...
von Birgit Kelle

Frauen bestehen auf ihrem Recht, sexy zu sein – ganz für sich selbst, natürlich. Darauf reagieren darf Mann nämlich nicht, sonst folgt gleich der nächste #Aufschrei.

weiterlesen >
So soll Europa vom Isl...
von The European

Fundstück: Es ist unglaublich wie beim jordanischen Fernsehen JOSAT über die Zukunft Europas diskutiert wird. Dort plant man schon die Machtüberahme. Hier spricht ein Scheich der Muslimbruderschaft. [Dieser Artikel ist auf Platz 6 der meistgelesenen Artikel des Jahres 2017]

weiterlesen >
Ist Merkel eine Verfas...
von Wolfram Weimer

Angela Merkels radikale Grenzöffnung ist ein historischer Rechtsbruch. Das mit Spannung erwartete Rechtsgutachten des Verfassungsrechtlers Udo di Fabio erschüttert das politische Berlin. Ausgerechnet eine Regierungspartei weist der Regierung Verfassungsbruch nach.

weiterlesen >
Fünf Gründe warum Be...
von Valentin Weimer

Berlin wird von Spießern als "die coolste Stadt Deutschlands" gefeiert. Modern, wild, inspirierend, sei sie. Arm, aber sexy. In Wahrheit ist Berlin vor allem arm. An Erfolg, an Leistung, an Geist, an Wärme. Fünf Gründe, warum Berlin eine peinliche Hauptstadt ist.

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu