Das Netz führt nicht zu mehr Demokratie, sondern zu mehr Partizipation. Zeynep Tufekci

Jan van Aken

Jan van Aken

Der Linke-Politiker wurde 1961 in Reinbeck geboren und studierte Biologie in Hamburg. Bis zu seinem Einzug in den Bundestag 2009 arbeitete Jan van Aken bei Greenpeace. Von 2003 bis 2006 war er außerdem als Biowaffeninspekteur bei den Vereinten Nationen. 1999 gründete van Aken das Sunshine Project zur Ächtung biologischer Waffen, 2003 die Forschungsstelle Biowaffen an der Universität Hamburg. Im Bundestag ist er ordentliches Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und stellvertretendes Mitglied im Unterausschuss „Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung“.

Zuletzt aktualisiert am 26.08.2014

Debatte

Die volle Drohnung

Verteidigungsminister Thomas de Maizière übernimmt keine Verantwortung für das Euro-Hawk-Debakel. Dabei hat der einstige Hoffnungsträger der Union gleich ein dreifaches Drohnen-Problem am Hals.

Debatte

Waffen für alle

Deutsche Rüstungsgüter werden in die ganze Welt exportiert und meistens siegen die wirtschaftlichen Interessen gegenüber den Menschenrechten. Einzig ein Verbot würde helfen, aber dazu kann sich die Bundesregierung nicht durchringen.

meistgelesen / meistkommentiert