Impressum

THE EUROPEAN MAGAZINE

WEIMER MEDIA GROUP GmbH
Maximilianstraße 13
80539 München
Verleger und Geschäftsführer: Dr. Wolfram Weimer
Amtsgericht München
HRB 198201

Postadresse:
WEIMER MEDIA GROUP GmbH
Seestraße 16
83684 Tegernsee

Telefon: +49 (0) 8022-7044443
Fax: +49 (0) 8022-7044445

Herausgeber: Ansgar Graw
Chefredaktion: Stefan Groß
Management: Elke Westermeier

Kontakt:

The European Leserservice
WEIMER MEDIA GROUP GmbH
Telefon: +49 (0) 8022 70 44 443
Fax: +49 (0) 8022 70 44 445
E-Mail: info@weimermedia.de

MEIST KOMMENTIERT

Baerbock ist besser als Habeck

Baerbock oder Habeck? Wer wird Kanzlerkandidat der Grünen? Es wird Zeit, die Karten im Machtpoker offenzulegen. Denn die Trümpfe wechseln gerade auf erstaunliche Weise.

Russland ist immer noch kein zivilisiertes „normales“ Land

Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, ist er nun erbracht: Russland ist immer noch kein zivilisiertes „normales“ Land, meint unser Europa-Experte Ingo Friedrich.

Greta Thunberg – Meisterin der Selbstvermarktung

Greta Thunberg ist eine PR-Strategin. Inszenierung ist für sie alles und sie ist damit sehr erfolgreich. Sie stellt sich damit in die Fußspuren großer Prominenter, zu diesem Schluss kommt unser Autor Rainer Zitelmann.

Ein Rücktritt wäre jetzt richtig

Erst eskaliert er die Lage, dann will er Demonstrationen verbieten und wird von Gerichten über Grundrechte belehrt. Schließlich versagt sein Krisenmanagement, katastrophale Bilder aus Berlin gehen um die Welt. Wie lange kann sich der Innensenator noch halten?

Schweden: Masken sind nicht wirksam genug, um einen Masseneinsatz zu rechtfertigen

Schweden widersetzt sich auch Anfang September dem europäischen Pandemie-Trend und weigert sich weiterhin, Gesichtsmasken zu empfehlen. Masken seien nicht wirksam genug, um einen Masseneinsatz zu rechtfertigen, so die Gesundheitsbehörde des Landes. Liegen die Schweden richtig?

Die Berufspolitiker in Berlin schüren gesellschaftliche Konflikte

Es brodelt in der deutschen Mittelschicht, die so gerne von links als rechtspopulistisch oder gar rechtsextrem verteufelt wird, damit sie kein gesellschaftliches Gehör finden möge. Doch immer mehr Menschen spüren, wie sehr unsere Demokratie bröckelt. Unverhohlen schürt die Berufspolitik derweil

Mobile Sliding Menu