Es ist nicht so, dass im 36. Stock des Euro-Towers 23 alte Männer sitzen und nach Macht geifern. Jörg Asmussen

Imad Karim: Vielleicht wird dies mein letztes Video sein

Der bekannte Regisseur, Drehbuchautor, Fernsehjournalist und Islamkritiker Imad Karim hat heute auf Facebook folgenden mehr als besorgniserregenden Text veröffentlicht.

Vielleicht wird das mein letztes Video sein!!!!! Meine Antwort auf die ARD-Diffamierung meiner Person durch Claus Hanischdörfer unter der Leitung von Thomas Reutter. Herr Hanischdörfer hatte in seiner ARD-Reportage „Im Netz der Lügen – Der Kampf gegen Fake News“, gesendet vom SWR, versucht, mich als Verbreiter von Fake news und Hater darzustellen.

Ich bin der Ansicht, dass er selbt in Bezug auf meine Person Fake News verbreitete. Ich überlasse Ihnen, selbst zu entscheiden, wer Fake News verbreitete, ich oder der Kollege Claus Hansichdörfer selbst.

Schauen Sie sich bitte das Video an und teilen Sie es, sofern Sie der Überzeugung sind, dass das Video teilenswert ist. Ich werde diffamiert, weil ich der Gesinnungsethik von Claus Hanischdörfer, Thomas Reutter eine Absage erteilt habe.

Meine persönliche Sicherheit ist seit dem Ausstrahlen der Reportage massiv gefährdet. Das sollte jeder wissen. Die ARD strahlte die Sendung trotz meiner schriftlichen Aufforderung, diese aus sicherheitsrelevanten Gründen nicht zu tun. Ich würde die ARD verklagen, wenn ich die finanziellen Mitteln hätte und vielleicht mache ich das auch.

Deutschland, Heimat meiner Werte, ich bin nur dir und dem deutschen Grundgesetz gegenüber verpflichtet und nicht irgendwelchen Politikern, die kommen und gehen.

Schauen Sie sich bitte das Video an und fragen Sie Ihr Gewissen, ob es richtig ist, einen Demokraten wie mich öffentlich zu diffamieren.

Und unbedingt teilen, damit viele Menschen wissen, was und wie mit politischen Gegnern umgegangen wird.

Ich persönlich, bin durch verschiedene Anzeigen und Klagen durch Anwaltskosten ziemlich am Ende. Die ständigen Unterlassungserklärungen, Drohungen und Diffamierungen rauben mir jegliche Kraft aus, vor allem die Kraft, um mich um meine Familie und meine Arbeit zu kümmern. Vielleicht ist dieses großartige Land nicht mehr zu retten. Ich für mich weiß, wen ich am 24.09.2017 wählen werde. Aber ob das noch was ändern kann, weiß ich nicht mehr und bald will ich nicht mehr wissen. Meine Gegner sind viele weil sie alle noch bis gestern meine Freunde waren!

Dieses Land verliert jeden Tag…….die Freiheit und wer bin ich, um daran etwas ändern zu können. Ich bin als Exilant gekommen und werde als Exilant gehen.

Der Multikuluralismus ist zu einer neuen Religion geworden und ich habe immer alle Religionen verachtet.

Verzeih mir Deutschland, ich wollte mich als „Ausländer“ nicht einmischen und dennoch habe ich mich eingemischt, aus Liebe zu dir, Du großes, liebenswürdiges Land!

Quelle: You Tube

Meine Gegendarstellung bzw. meine Antwort auf die ARD-Diffamierung meiner Person durch Claus Hanischdörfer und Thomas Reutter als redakteur. Hier finden Sie alle Links zu den im Video erwähnten Einspielungen.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Dokumentation - Texte im Original, Gunter Weißgerber, Vera Lengsfeld.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: , Pressefreiheit, Muslime

Debatte

Das zweite Deutsche Erziehungsfernsehen regiert

Medium_3dbb277c15

Unberechenbarer Trump vs. berechenbare (West-)Europapolitiker?

Landauf, landab beschallt es uns aus vielen Medienmündern und -stiften. Erinnerungen an den ostdeutschen Schnitzler und die allgemeine 24stündige rund-um-die-Uhr-Mobilmachung seitens der Avantgarde... weiterlesen

Medium_c13f98e5ab
von Gunter Weißgerber
23.06.2018

Debatte

Barclaycard Freiheits-Studie

Medium_483b170600

Demokratie fragiler als es scheint?

Deutsche schätzen die Meinungsfreiheit – Pressefreiheit und Wahlrecht aber deutlich weniger. Zu diesem Schluss kommt die Barclaycard Freiheits-Studie – durchgeführt von der Forschungs-Agentur Lönn... weiterlesen

Debatte

Was bleibt von unserer Freiheit?

Medium_9face8e7c4

Droht uns eine neue Gesinnungsdiktatur?

Nach dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz hat uns die Regierung, eifrig bejaht von der Mehrheit des Bundestages, ein neues Monstergesetz gegen die freien Medien und gegen die freie Kommunikation der Bür... weiterlesen

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
28.05.2018
meistgelesen / meistkommentiert