Wie die Deutschen ticken: Die Mehrheit wünscht Antikörpertests | The European

Wie die Deutschen ticken: Die Mehrheit wünscht Antikörpertests

Hermann Binkert10.06.2022Medien, Politik

Eine relative Mehrheit von 45 Prozent der Befragten hält die aktuellen Corona-Maßnahmen für genau richtig, 22 Prozent halten sie für zu weitgehend und 27 Prozent für nicht weitgehend genug. Dieses Ergebnis deutet auf eine gewisse Unsicherheit hin.
Gut zwei Drittel der von uns in Deutschland befragten Bürgerinnen und Bürger (69 Prozent) glauben auch nicht, dass die Corona-Pandemie in Deutschland beendet ist. Nur knapp jeder Vierte (24 Prozent) meint, sie sei vorbei.

Corona-Test, Quelle: Shutterstock

Die Medien berichten aus Großbritannien, dass die Pandemie dort beendet sei: Laut einer repräsentativen Blutuntersuchung, die von der Regierung in Auftrag gegeben wurde, haben 99 Prozent der Menschen Antikörper gegen Corona. In Deutschland ist nach aktuellem Informationsstand keine vergleichbare Antikörperstudie geplant. Das ist schade, denn ein solcher Test zur Messung des Vorhandenseins von Antikörpern bzw. zur Funktionalität der Antikörper verspräche doch einen Erkenntnisgewinn.

Und auch die große Mehrheit der Bevölkerung (58 Prozent) ist nach unserer jüngsten Befragung für bundesweite Corona-Antikörpertests.

Nur eine Minderheit (25 Prozent) ist dagegen. Ausschließlich in der Wählerschaft der AfD gibt es keine Mehrheit (32 zu 50 Prozent) für Corona-Antikörpertests. Bei der Wählerschaft aller anderen Parteien finden sich jeweils deutliche Mehrheiten zwischen 52 und 69 Prozent dafür.

Die Bundesregierung stößt mit ihrem „Nein“ zu Antikörpertests also nur bei einer Minderheit auf Zustimmung.

Die große Mehrheit der Wähler der Ampel-Parteien sowie der Oppositionsparteien CDU/CSU und Linke wünscht sich Antikörpertests und damit Hinweise darauf, ob die Corona-Pandemie beendet ist oder nicht. Die Regierung muss handeln. Jetzt.

KOMMENTARE

MEIST KOMMENTIERT

Was haben der Fall Assange und der Ukrainekrieg gemeinsam?

Werte in einem Zeitalter des Nihilismus – Assanges Auslieferung und der Krieg in der Ukraine sind Teil desselben Problems

Wie die Deutschen ticken: Wer kann Krise?

Die aktuelle Krisensituation belastet die Deutschen. Mit unterschiedlichen Maßnahmen versucht die Politik gegenzusteuern. Doch welcher Partei trauen die Bürgerinnen und Bürger am ehesten zu, Deutschland gut aus der aktuellen Krisensituation herauszuführen?

Der „perfekte Sturm“ rollt auf uns zu

Noch niemals seit Kriegsende haben sich so viele Faktoren zu einer so schwierigen Wirtschaftssituation verwoben wie jetzt. Deutschland droht eine tiefe Rezession. Sieben Gründe sind dafür verantwortlich. Von Oliver Stock / WirtschaftsKurier

Wird die Problem-Lufthansa zur fliegenden Bahn?

Das Flug-Chaos im Reisesommer beschädigt das Image der Lufthansa. Doch die Probleme der Airline sind viel größer als gedacht. Fünf Dinge bedrohen die schiere Existenz des deutschen Vorzeigekonzerns.

Joe Biden ist besser als sein Ruf

Der amerikanische Präsident hat in den USA miserable Umfragewerte und jede Menge innenpolitische Probleme. Doch weltpolitisch macht er vieles richtig. Ausgerechnet "Sleepy Joe" hat den müden Hegemon wieder aufgeweckt. Von Wolfram Weimer

„Markt und Mittelstand“ zählt zu den Gewinnern bei der LAE 2022

„Markt und Mittelstand“ steigert Reichweite deutlich / Publikation behauptet seine Position als führendes Entscheidermagazin für den Mittelstand / Online-Zugriffe wachsen weiterhin rasant

Mobile Sliding Menu