von Herman Mchedeli - 26. 12. 2019

Der unablässige Glaube an den winterlichen Geschenkebringer verbirgt die historische Macht des Heiligen. Sein Gestalt- und Inhaltswandel in der Moder...

von Herman Mchedeli - 14. 10. 2019

Mit dem neuen Roman Serotonin bleibt Houellebecq in der Fahrbahn seines Topos von scheiternden Individuen in der liberalen westlichen Gesellschaft und...

MEISTGELESEN

6. April: Coronavirus - Liveticker der Hoffnung: "Nur noch 30 neue Infektionen in China"
von The European Redaktion

Welche neuen Entwicklungen gibt es in der Coronakrise am 6. April? Wir halten Sie mit unserem Newsticker auf dem aktuellen Stand der Dinge. Heute: Von der Leyen fordert "Marshallplan für Europa". Markus Söder gegen schnelle Lockerung. 30 neue Infektionen in China.

weiterlesen >
5. April: Coronavirus - Liveticker der Hoffnung: "Auch in Spanien schwächen sich die Neuinfektionen ab"
von The European Redaktion

Welche neuen Entwicklungen gibt es in der Coronakrise am 5. April? Wir halten Sie mit unserem Newsticker auf dem aktuellen Stand der Dinge. Heute: Staatliche Museen klagen über massive Verluste. Mehrheit der Bürger in Bayern hält Corona-Regeln ein dagegen Verstöße in Berlin. Mehr als 15.000 Tot

weiterlesen >
Gute Nachrichten aus Italien
von Campo -Data

Italiens Coronavirus-Epidemie hat offenbar den Zenit überschritten. Wie die Regierung in Rom berichtet, ist erstmals seit gut einem Monat die Zahl der Corona-Intensivpatienten gesunken.

weiterlesen >
Vollbremsung für Corona – Ist der Preis zu hoch?
von Originalquelle

Vollbremsung durch die Coronakrise? Diese Frage steht heute im Mittelpunkt des Presseclubs. Wir übertragen live. Diskuieren Sie mit uns. Shutdown aufheben oder ein "weiter so".

weiterlesen >
Je länger der Shutdown anhält, desto größer sind die Kollateralschäden in der Wirtschaft
von Frank Schäffler

Die Welt steht vor einer Geldschwemme wie wir sie in der jüngeren Geschichte noch nie erlebt haben. Das Handeln der Notenbanken rund um den Globus mag erstmal die bisherige Geld-Illusion aufrechterhalten, doch so gefährlich für das Geldwesen war die Situation in der Nachkriegsgeschichte noch nie.

weiterlesen >
„Coronabonds führen zu einer Verschuldungslawine, die nichts als Hass und Streit übrig lassen wird“
von Hans-Werner Sinn

Der Top-Ökonom und ehemalige Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn über platzende Geldpolitik-Blasen und mögliche Schuldenschnitte, warum der Euro nicht zu jedem Preis überleben muss und es anstatt Coronabonds aufzulegen sinnvoller wäre Italiens Krankenhäusern Geldgeschenke zu machen.

weiterlesen >