Transparenz und das Recht auf gesunde, sichere, ausreichende Ernährung ist ein Bürgerrecht. Thilo Bode

Herbert Ammon

Herbert Ammon

Herbert Ammon ist Historiker und politischer Publizist. In den 1980er Jahren engagierte er sich in der damaligen Friedensbewegung. Er ist insbesondere mit dem Buch „Die Linke und die nationale Frage“ bekannt geworden, das er zusammen mit Peter Brandt herausgab. Ammon ist Mitgründer und Mitglied im Kuratorium der Deutschen Gesellschaft e. V.. Sein Blog „Unz(w)eitgemäße Betrachtungen“ erscheint als Kolumne in „Globkult“.

Zuletzt aktualisiert am 09.06.2018

Debatte

Die "Mauer in den Köpfen" bleibt

Die Konstruktion zum Erhalt einer - von den Machtrealitäten des Ost-West-Konfliktes geschützten - banalen Utopie, kaschiert mit ideologischem Billigmaterial verschwand 1989 im historischen Orkus. Dessen ungeachtet scheint sie bis dato im Begriff der "Mauer in den Köpfen" Gebilde fortzuexistieren.

Debatte

Die Endphase der Ära Merkel

Die zentrale Zukunftsfrage der Masseneinwanderung wird im Koalitionsvertrag fraglos gekonnt mit zig Seiten Papier unter der Rubrik „Integration“ verhüllt.

meistgelesen / meistkommentiert