Angela Merkel feiert Niederlagen wie Erfolge

von Henryk Broder15.11.2017Gesellschaft & Kultur, Innenpolitik, Medien

Die Grundlage ihres Regimes ist der verzweifelte Versuch , Geschichte mit 80 Jahren VerspĂ€tung zu korrigieren. Sie steht fĂŒr diesen Versuch, der natĂŒrlich scheitern muss, weil man Geschichte nachtrĂ€glich nicht korrigeren kann. Aber ganz Europa ist in diesem Zustand. Das ist kein deutsches PhĂ€nomen – diese Illusionspolitik. Mehr Illusionstheater geht nicht!

Ist eigentlich schon mal ein deutscher Kanzler „Vati“ gerufen worden von seinem Volk? Das ist, glaube ich, noch nicht passiert. Aber bei ihr hat sich Mutti eingebĂŒrgert. Bei einer kinderlosen Frau gehen die Deutschen in die Knie und sagen „Mutti“. Die Grundlage ihres Regimes oder ihres Regiments ist der verzweifelte Versuch, Geschichte mit 80 Jahren VerspĂ€tung zu korrigieren. Sie verkörpert diesen Versuch. Der wird natĂŒrlich scheitern, weil man Geschichte nachtrĂ€glich nicht korrigieren kann. Bei dem Satz „Wir schaffen das“ mĂŒsste das ganze Volk vor Lachen auf dem Boden liegen. Ob Energiewende oder Klimapolitik – es ist so viel in die Hose gegangen und sie sagt, es sind großartige Erfolge. Wenn sie einen Fehler macht, dann macht sie sofort einen zweiten Fehler, denn der zweite lĂ€sst die Menschen den ersten vergessen. HĂ€lt sie es so auch in ihrer vierten Amtszeit? In Amerika tragen die Regale im Supermarkt oft die Aufschrift “You, break it, you buy it”. Wenn Du es kaputt machst, musst Du es kaufen. Und dies gilt selbstverstĂ€ndlich auch fĂŒr die Kanzlerin. Sie soll die Scherben aufkehren, die sie in 12 Jahren Regentschaft hinterlassen hat. You break it, you buy it. Mutti muss sich jetzt um ihren Scherbenhaufen kĂŒmmern. Vielleicht muss alles noch schlimmer werden, bevor es besser werden kann.

Quelle: You Tube

KOMMENTARE

MEIST KOMMENTIERT

Was heißt eigentlich Nation?

Aus bekannten GrĂŒnden gibt sich innerhalb des westlichen Teils der EU kaum ein Land soviel MĂŒhe mit Begriff und Inhalt von â€șIntegrationâ€č wie die ĂŒbergrĂŒnte Bundesrepublik. Wie kommt man in Deutschland (â€șin diesem unserem Landâ€č), 30 Jahre post murum erkennbar west-östlich geschieden und

Wie ein PrÀsident Selensky relativ erfolgreich sein könnte

Ein Großteil der intellektuellen Elite, politischen Chatcommunity, weltweiten Diaspora und auslĂ€ndischen Freunde der Ukraine ist entsetzt ĂŒber den Ausgang der ukrainischen PrĂ€sidentschaftswahlen. Der Schauspieler, Komiker und GeschĂ€ftsmann Wolodymyr Selensky wird, nachdem er im ersten Wahlgang

August von Hayek: „Der Weg zur Knechtschaft“

Von 1940 – 1943, als der Kampf gegen das Deutschland der Nationalsozialisten noch nicht entschieden war, schrieb August von Hayek im englischen Exil, in das er vor den Nationalsozialisten geflĂŒchtet war, „Der Weg zur Knechtschaft“. Es erschien 1944 in England, dem Land, das Europa innerhalb v

Die Migrations-Politik der EU ist gescheitert

Vortrag von Herr Köppel bei der EKR (Fraktion der EuropĂ€ischen Konservativen und Reformer) im Europaparlament in BrĂŒssel am 17.06.2019, als Beitrag zur Diskussionsrunde „Die EU nach den Wahlen - weniger Europa“. Herr Köppel erlĂ€utert, warum die Schweiz mit der EU bestens zusammenarbeiten wi

Teilen und Herrschen: Frankreich will immer im EU-Poker mitsspielen

Um die Schwierigkeiten zu verstehen, die die Besetzung der sogenannten Topjobs (Kommissions-, EZB- und ParlamentsprĂ€sident, sowie den Hohen Vertreter der EU fĂŒr Außen- und Sicherheitspolitik) in der EU mit sich bringen, lohnt es sich die Mitglieder der EU einzeln nach Gewichtung, Interessen und m

Wie ein schwacher Staat unsere Sicherheit aufs Spiel setzt

Die Bibliothek des Konservatismus Berlin ist eines der kleinen gallischen Dörfer in der rot-dunkelrot-grĂŒnen Hauptstadt des besten Deutschlands, das wir je hatten, von denen Widerstand gegen den Zerfall unseres Landes ausgeht. Am 3. Juli war in der Bibliothek jeder der ĂŒber dreihundert unbequeme

Mobile Sliding Menu