Die Welt ist aus den Fugen geraten

von Henryk Broder18.07.2016Außenpolitik, Gesellschaft & Kultur, Wissenschaft

Den Anschlag von Nizza mit den Zuständen in den Banlieus, der Arbeitslosigkeit und den „sozialen Verwerfungen in diesem Land“ zu erklären, ist absurd.

Man muss wirklich das Gemüt eines Pit Bulls, den Verstand einer Amöbe und den klaren Blick eines Maulwurfs haben, um den Anschlag von Nizza mit den Zuständen in den “Banlieus”:https://de.wikipedia.org/wiki/Banlieue (in denen mitnichten nur Migranten leben), der Arbeitslosigkeit und den „sozialen Verwerfungen in diesem Land“ zu erklären, wie es der „Politik- und Islamwissenschaftler“ Michael Lüders tut, der eigentlich ein Anlage- und Unternehmensberater ist, der deutschen Firmen hilft, im Nahen Osten “”Fuß zu fassen””:http://www.michael-lueders.de/nahostberatung.html. Sein absolutes Meisterstück ist und bleibt die “Analyse der Körpersprache von Osama Bin Laden”:http://henryk-broder.com/hmb.php/blog/article/1503, die er 2003 in der kulturzeit auf 3sat (wo sonst?) abgeliefert hat. Und “jetzt labert”:http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Wir-muessen-lernen-mit-dem-Terror-zu-leben-article18202871.html der „promovierte Etappenhase“ darüber, es werde „auch weiterhin Anschläge dieser Art geben“, der Terror sei eben „ein Phänomen, mit dem wir lernen müssen zu leben“, er habe „komplexe und schwierige Ursachen“, die Welt sei „aus den Fugen geraten“.

Dabei schafft es der „Islamwissenschaftler“, das Wort „Islam“ kein einziges Mal in den Mund zu nehmen, nur ganz zum Schluss spricht er beiläufig vom „Erstarken radikaler islamistischer Bewegungen“ im Zusammenhang mit dem „Erstarken des Rechtsextremismus“.

Und das alles nach Charlie Hebdo, nach Bataclan, nach Nizza und ein paar anderen Bagatelldelikten, bei denen viel Blut geflossen ist. Wenn es etwas gibt, wovon der „Politik- und Islamwissenschaftler“, der „Nahostexperte“ und Unternehmensberater wirklich etwas versteht, dann ist es das Klein- und Schönreden des Terrorismus, der keine Folge der Ausbreitung des Islam, sondern eine Folge der „sozialen Verwerfungen“ ist. Ein „Phänomen“, mit dem wir lernen müssen zu leben. Noch schlimmer ist nur, dass wir lernen müssen, mit Geistheilern und Schwadlappen wie Lüders zu leben. Das kann einem wirklich die Laune versauen.

PS. Auch sehr schön: Ein „Islamexperte“, den Spiegel online ausgegraben hat: Ich habe die Radikalisierung von französischen Muslimen lange erforscht, auch in Haftanstalten. Unter etlichen echten Radikalen waren auch psychisch Kranke, die sich für Terroristen hielten. Es gab dort viele Leute, die sagten, sie seien Mohamed Merah – das “war der Täter, der in Südwestfrankreich im März 2012 sieben Leute umbrachte, vier davon Juden”:http://www.spiegel.de/panorama/justiz/wer-war-mohammed-merah-der-attentaeter-von-toulouse-a-822812.html. Sie gaben vor, ein Mann zu sein, der längst tot war, erschossen von der Polizei. “Hier”:http://www.spiegel.de/politik/ausland/nizza-anschlag-attentaeter-koennte-psychisch-krank-gewesen-sein-a-1103308.html

Der Text erschien auf der “Achse des Guten”:http://www.achgut.com/artikel/die_welt_ist_aus_den_fugen_geraten_der_islamexperte_lueders_auch

KOMMENTARE

MEIST KOMMENTIERT

Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten machen linke Berichtserstattung

Zur Studie des Reuters Institute, wonach die öffentlich-rechtlichen Sender lediglich eine Minderheit der Bevölkerung erreichen, die sich darüber hinaus links der Mitte verortet, erklärt der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland.

Die AfD ist der Aufstand der Straße gegen die Zumutung des kategorischen Imperativs

Die mangelnde Problemlösungsfähigkeit, die den regierenden Parteien in Umfragen unterstellt wird, scheint mir das eigentliche Problem. Keiner behauptet, die AfD könne die Probleme lösen oder habe die Konzepte dafür; sie ist reine Protestpartei, inhaltlich nichts sagend.

Der Klassenkampf hat gerade erst begonnen

Es ist hohe Zeit zu begreifen, dass der linke Zeitgeist brandgefährlich ist. Jene, die das, was sie für das Gute halten, wie eine Monstranz vor sich her tragen und unermüdlich die Welt verbessern wollen, lassen alle Hemmungen fallen, wenn sie feststellen müssen, dass es Andersdenkende gibt.

Die DDR kommt wieder!

Zwei Drittel der Berliner befürworten einen Mietendeckel, wenn die Mieten zu stark ansteigen. Das Bundesverfassungsgericht sagt, dass „preisrechtliche Vorschriften, die durch sozialpolitische Ziele legitimiert werden, verfassungsrechtlich nicht ausgeschlossen sind“. Die Mietpreisexplosion in Be

Die AfD verändert die politische Geographie

Am 1. September wird in Brandenburg und Sachsen gewählt. Die ermatteten Volksparteien bekommen ihre Quittung für eine Politik politischer Lethargie. Die AfD pflügt seit Wochen die politische Landschaft um, aber warum hat sie so eine Macht in Ostdeutschland?

Greta Thunberg ist eine grüne Koboldexpertin

Tag für Tag verkünden uns Marionetta & Co. mit ernster Miene, dass das Ende der Welt bevorsteht, wenn nicht endlich, endlich, endlich die Forderungen einer schwedischen Schulschwänzerin und einer grünen Koboldexpertin eins zu eins in die Tat umgesetzt werden - sprich: Wenn unser aller Leben nich

Mobile Sliding Menu