Ein Rückschlag ist niemals eine schlechte Sache. Richard Branson

Wie sich die Kanzlerin ihre “Abschiedskultur” vorstellt und andere Grausamkeiten

Die moralische Fallhöhe, welche die Politik der deutschen Regierung erklommen hat, verspricht einen tiefen Absturz in absehbarer Zeit. Drei Beispiele:

Beim Landesparteitag der CDU Mecklenburg-Vorpommern in der Stadt Neubrandenburg sagte die Kanzlerin am letzten Samstag, gerichtet an die Adresse der Asylbewerber, Flüchtlinge und aller übrigen Schutzsuchenden: „Wir erwarten, dass, wenn wieder Frieden in Syrien ist und wenn der IS im Irak besiegt ist, dass Ihr auch wieder, mit dem Wissen, was Ihr jetzt bei uns bekommen habt, in Eure Heimat zurückgeht.“

So sprechen Majestäten und andere „von Gottes Gnaden“ ernannte Autoritäten. Sie duzen das Volk und das Gesinde. Sie versprechen Wohltaten, wenn das Volk sich gut benimmt, und sie drohen mit Sanktionen, wenn das Gesinde aufmuckt.

Eben noch hat die Kanzlerin darauf…

Lesen sie hier

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Markus Blume, Annegret Kramp-Karrenbauer, Petr Bystron.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Angela-merkel, Syrien, Flüchtlinge

Debatte

Merkels letztes Aufgebot

Medium_edef1bbcf1

Die „Flüchtlingspolitik“ entspricht ultralinken bis linksradikalen Vorstellungen

Die Linksaußen und die Linksradikalen werden Merkel immer deutlicher unterstützen, denn die Kanzlerin betreibt ihre Politik. Wie tief muss die Union eigentlich ihren Kopf in den Sand stecken, um da... weiterlesen

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
18.06.2018

Debatte

Merkel in der BAMF-Affäre

Medium_41325b58a1

Sie schaffte es nicht!

Die Regierung scheut einen Untersuchungsausschuss Zum Bamf wie der Teufel das Weihwasser. In der Affäre um die Missstände im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) zeigt sich deutlich: Merk... weiterlesen

Medium_58612643bc
von Petr Bystron
15.06.2018

Debatte

Sahra Wagenknecht kritisiert GroKo

Medium_3f3bf61d15

Arm trotz Arbeit - Es braucht eine andere Politik!

Jeder in diesem Land weiß, dass ein Mindestlohn von 8,84 Euro nicht zum Leben reicht. Die Bundesregierung hat vor kurzem ausgerechnet, dass man mindestens 12,63 Euro braucht, um nach 45 Jahren Voll... weiterlesen

Medium_6337c9a454
von Sahra Wagenknecht
07.06.2018
meistgelesen / meistkommentiert