von Heiko Heinisch - 22. 05. 2015

Weil Debatten niemals enden, endet auch diese nicht. Noch einmal zum Thema Orient und Okzident, wer hat wem was zu verdanken?...

von Heiko Heinisch - 2. 04. 2015

Der Einfluss vom Islam auf die europäische Kultur ist längst nicht so bedeutend, wie viele meinen. Eine Replik auf Muhammad Sameer Murtaza....

von Heiko Heinisch - 26. 03. 2015

Wie die Auspeitschung des Aktivisten zum Problem für Saudi-Arabien wurde. Eine Analyse....

von Heiko Heinisch - 16. 02. 2015

Gerne wird von „den Muslimen“ gesprochen – von solchen Pauschalisierungen profitieren aber nur die Rechten und die Islamverbände....

von Heiko Heinisch - 20. 01. 2015

Es ist zwecklos, nach jedem Terrorakt die friedlichen Aspekte des Islam zu betonen, da offensichtlich die Gewalttätigen den Diskurs bestimmen....

von Heiko Heinisch - 13. 01. 2015

Der politische Islam ist in großen Teilen antisemitisch. Niemandem ist geholfen, wenn das ständig bestritten wird – schon gar nicht den betroffene...

von Heiko Heinisch - 27. 10. 2014

Der Islam muss Kritik vertragen so wie jede andere Religion auch. Aber es gibt eine klare Grenze....

von Heiko Heinisch - 28. 09. 2014

Viele islamische Länder und Verbände distanzieren sich lautstark von den Gräueltaten des IS. Doch dahinter steckt leider mehr Kalkül als moralisch...

MEISTGELESEN

Die Politik der Bundesregierung geht auf die Kosten der Ärmsten
von Alice Weidel

20 Prozent mehr Rentner binnen eines Jahres bei den Tafeln - das ist die ernüchternde Bilanz eines Landes, das diejenigen vergessen hat, die es einst groß und wirtschaftlich prosperierend machten.

weiterlesen >
Augsburger verzweifeln: Merkels Migrationspolitik ist unerträglich!
von Originalquelle

Seit der Flüchtlingskrise im Jahr 2015 vermehren sich die Anschläge und Attentate in Deutschland. Für viele Medien aber gibt es keinen Zusammenhang zwischen der gestiegenen Anzahl von Gewaltverbrechen einerseits und der Migrationspolitik der Bundesregierung andererseits. Ein Kausalzusammenhang se

weiterlesen >
Die Volkspartei SPD rutscht auf 11 Prozent ab
von Ramin Peymani

Es war ein Faustschlag ins Gesicht einer Partei, die verzweifelt versucht, sich gegen ihren Absturz zu stemmen. Mitten in die Erneuerungshalluzination der Genossen hinein platzte die Forsa-Bombe. Die ehemalige Volkspartei SPD ist in der aktuellen Wählergunst auf vernichtende 11% abgerutscht.

weiterlesen >
Bei Meinungsfreiheit Rausschmiß!
von Vera Lengsfeld

Der Entschluss der MDR, die Zusammenarbeit mit ihrem Top-Quotenbringer Uwe Steimle zu beenden, trifft auf weitgehendes Unverständnis der Zuschauer. Das macht sich besonders auf der Internetseite des Senders bemerkbar, wo tausende kritische Kommentare gepostet wurden. Der Proteststurm war so stark,

weiterlesen >
GroKo-Verhandlungen mit neuer SPD Spitze könnten Deutschland voranbringen
von Clemens Fuest

Der ifo-Präsident Clemens Fuest sieht Chancen, dass die Verhandlungen zwischen neuer SPD-Spitze und Union zu Ergebnissen führen, die Deutschland voranbringen. Die neuen SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken seien “relativ konstruktiv an die Sache herangegangen“, sagte er bei

weiterlesen >
Die Reihe der Straftaten, die in dieses Muster passen, ist mittlerweile lang
von Boris Palmer

Der brutale Totschlag mitten in Augsburg hat nun die bundesweiten Medien erreicht. Leider wird wie so oft das Problem weitgehend ausgeklammert: Es gibt Gewalt mit Migrationshintergrund.

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu