Das Internet ist für uns alle Neuland. Angela Merkel

Heiko Girnth

Heiko  Girnth

Der 1946 geborene Girnth studierte Philologie, Philosophie und Vergleichende Sprachwissenschaft. Er promovierte 1992 und wurde sieben Jahre später Professor. Heute lehrt er an der Universität Marburg. Girnth veröffentlichte zahlreiche Publikationen zum Thema Sprache und Politik.

Zuletzt aktualisiert am 04.05.2012

Debatte

Wortgefechte um „Krieg“ und „Frieden“

Die Bundesregierung will in Afghanistan nicht von einem „Krieg“ sprechen, sondern von „Friedenseinsatz“, „Stabilisierungseinsatz“ oder „Mission“. Diese Worte sollen den Einsatz legitimieren. Bloß nicht an Opfer, Tod und Grausamkeit denken. Doch seit Franz Josef Jung bei einer Trauerfeier von "gefallenen" Soldaten gesprochen hat, steht die Regierung vor einem Dilemma.

meistgelesen / meistkommentiert