von Hasso Mansfeld - 25. 02. 2016

Das Pestizid Glyphosat steht unter Krebsverdacht. Die Grüne Glyphosat Kampagne ist nicht zuletzt wegen der "Bier-Studie" im medialen Interesse. Schon...

von Hasso Mansfeld - 27. 07. 2015

Parteien kehren die negativsten Eigenschaften eines Menschen hervor. Eine persönliche Abrechnung....

von Hasso Mansfeld - 9. 07. 2015

Aller Griechenlandkrise zum Trotz darf nicht vergessen werden, wie sehr es sich lohnt, für ein gemeinsames Europa zu kämpfen. Allem voran für eine ...

von Hasso Mansfeld - 2. 06. 2015

Die Presse geißelt das „große Ego“ des Ferdinand Piëch und bringt damit ein ganzes Konzept in Verruf. Das ist gefährlich, denn das Ego ist die...

von Hasso Mansfeld - 7. 05. 2015

Auch 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs ist der Nationalsozialismus allgegenwärtig....

von Hasso Mansfeld - 8. 04. 2015

Die journalistische Aufarbeitung der Ereignisse um den Absturz der Germanwings 9525 mag kritisch zu bewerten sein. Dabei sollten wir aber nicht mit zw...

von Hasso Mansfeld - 24. 03. 2015

Der Liberalismus ist eine der wesentlichen Errungenschaften der Aufklärung. Ein Bekenntnis. ...

von Hasso Mansfeld - 20. 03. 2015

Sie nutzen Online-Dating-Angebote wie Tinder oder Elitepartner und würden gerne Ihre Erfolgsquote verbessern? Unser Kolumnist Hasso Mansfeld weiß, w...

von Hasso Mansfeld - 19. 03. 2015

Die Gewaltausbrüche in Frankfurt kommen nicht aus dem Nichts. Denn neben einer strukturell antisemitischen Kapitalismuskritik bietet die Bewegung eig...

von Hasso Mansfeld - 13. 03. 2015

Trash-Formate wie „Newtopia" und Co. bringen das Schlechteste im Menschen hervor: laufend mit dem Finger auf andere zu zeigen....

von Hasso Mansfeld - 25. 02. 2015

Die Armut in Deutschland sei so hoch wie noch nie, vermeldet der Paritätische Wohlfahrtsverband. Doch das ist Panikmache. Und Politik. Die Medien als...

von Hasso Mansfeld - 10. 02. 2015

Die Diskussion, ob etwas zu Deutschland gehört oder nicht, ist genauso aktuell wie falsch. Was will man uns mit solchen Phrasen eigentlich sagen?...

von Hasso Mansfeld - 13. 01. 2015

Der Anschlag auf Charlie Hebdo ist erst eine Woche her und schon wird bei uns diskutiert, ob Kunst nicht doch gewisse Grenzen akzeptieren muss. Es ist...

von Hasso Mansfeld - 13. 01. 2015

Noch erhält Pegida große Aufmerksamkeit. Doch der Bewegung droht schon bald das triste Schicksal einer deutschen Kaffeemarke....

von Hasso Mansfeld - 8. 01. 2015

Das jüngste Attentat ist in seinem Ausmaß außergewöhnlich, seiner Struktur nach aber keineswegs neu. Derart viele Solidaritätsbekundungen hätte ...

von Hasso Mansfeld - 1. 01. 2015

Dickens’ Weihnachtsgeschichte von Ebenezer Scrooge sagt viel darüber aus, wie unfair wir heute mit Unternehmern umgehen – und diese mit sich selb...

von Hasso Mansfeld - 23. 12. 2014

Dass Interessenverbände Einfluss ausüben möchten, ist legitim. Dabei dürfen sie die Öffentlichkeit allerdings nicht umgehen....

von Hasso Mansfeld - 11. 12. 2014

NGOs schützen nicht mehr den Bürger vorm Staat, sondern machen gemeinsame Sache mit ihm. Der große Verlierer dabei ist die Freiheit....

von Hasso Mansfeld - 8. 12. 2014

Das Chaos beim „Spiegel“ zeigt: Hastige Trainerwechsel kaschieren mehr, als sie bringen. Besser sollte es um die langfristige Strategie gehen – ...

von Hasso Mansfeld - 2. 12. 2014

Über Geld und Wert. Ein bürgerliches Trauerspiel....

von Hasso Mansfeld - 7. 11. 2014

Ein harmloser Witz zum Islam reicht aus, um übelst beschimpft zu werden. Erschreckend, wie sogar vermeintliche Verfechter der Toleranz mitpöbeln. Ei...

von Hasso Mansfeld - 29. 10. 2014

So viel gäbe es jenseits der Schubladen zu recherchieren, zu berichten und zu informieren. Leider bleiben deutsche Medien oft lieber schwarz-weiß, w...

von Hasso Mansfeld - 25. 08. 2014

Der Westen hat sich an friedliche Konfliktlösung gewöhnt. Doch Terrorgruppen wie der ISIS muss man mit Gewalt begegnen – auch entgegen ehemals hoc...

von Hasso Mansfeld - 1. 08. 2014

In unserer immer komplexeren Welt verlieren politische Einordnungen ihre Gültigkeit. Oder würden Sie Putin und Le Pen als Faschisten bezeichnen?...

von Hasso Mansfeld - 30. 06. 2014

Ob politisch korrekt oder inkorrekt, auf beiden Seiten wird mächtig geheuchelt. Da wird ein schwarzer Rassismuskritiker schon mal zum Rassisten gemac...

von Hasso Mansfeld - 2. 06. 2014

Auf Montagsdemos finden rechte und linke Feinde der offenen Gesellschaft, Russland-Freunde und Antisemiten genauso zusammen wie antiamerikanische Vers...

von Hasso Mansfeld - 13. 05. 2014

Zersetzt zunehmender Egoismus unsere Gesellschaft? Man muss begründete Zweifel haben....

von Hasso Mansfeld - 17. 04. 2014

Lehrer zu sein, gehört zu den wichtigsten Aufgaben in unserer Gesellschaft. Doch Deutschland sucht systematisch sicherheitsbedürftige, chancenaverse...

von Hasso Mansfeld - 25. 03. 2014

Wir leben in einer Opferkultur, in einer Kultur der absoluten und bedingungslosen Empathie mit Schwächeren. Die Menschen werden entmündigt und syste...

von Hasso Mansfeld - 27. 02. 2014

Beide Seiten des Rheins sind, vom jeweils anderen Ufer aus betrachtet, die falschen. Da geht es Europa nicht anders als dem Rheinland: Zu oft entsteht...

von Hasso Mansfeld - 25. 02. 2014

Wer Greenpeace, Foodwatch und Co. finanziert, erwirbt eine Art modernen Ablassbrief. Doch Lobbyismus, der als Heilslehre daherkommt, ist verheerend....

von Hasso Mansfeld - 11. 02. 2014

Die Schweizer Initiative gegen Einwanderung legt das demagogische Potenzial von Volksabstimmungen offen wie nie....

von Hasso Mansfeld - 28. 01. 2014

Gerne wird direkte Demokratie heute als Allheilmittel gefeiert. Das ist sie nicht. Doch innerhalb der Parteien könnte mehr Demokratie nicht schaden....

von Hasso Mansfeld - 17. 12. 2013

Bei der anstehenden Europawahl könnten die Populisten auftrumpfen. Das Misstrauen, das im Kampf gegen Europa geschürt wird, ist so schnell nicht wie...

MEISTGELESEN

Die Tücke der Freiheit und wiedekehrende Romantik in Michel Houellebecqs Serotonin
von Herman Mchedeli

Mit dem neuen Roman Serotonin bleibt Houellebecq in der Fahrbahn seines Topos von scheiternden Individuen in der liberalen westlichen Gesellschaft und dabei gelingt es ihm wie immer frisch, hinreißend und unwiederholbar zu wirken.

weiterlesen >
Der Preis lässt Äthiopien für einen Moment erstrahlen
von Benno Müchler

Der äthiopische Minsterpräsident Abiy Ahmed erhält den Friedensnobelpreis 2019. Der reformorientierte Regierungschef wird für sein Bemühen um den Frieden mit dem Nachbarland Eritrea ausgezeichnet, erklärte das norwegische Nobelkomitee. Benno Müchler, Leiter des KAS-Auslandsbüros DR Kongo, er

weiterlesen >
Deutschland braucht eine starke Union
von Friedrich Merz

Ich werde Annegret-Kramp-Karrenbauer in ihrem Amt unterstützen, sagte Friedrich Merz auf dem Deutschlandtag der Jungen Union.

weiterlesen >
Braunauer Zeitgeschichte-Tage 2019: »Künstler geachtet – geächtet«
von Andreas T. Sturm

Die 28. Braunauer Zeitgeschichte-Tage mit dem Titel »Künstler geachtet – geächtet« beschäftigten sich mit den Höhenflügen und Abstürzen von Künstlerinnen und Künstlern. The European-Autor Andreas T. Sturm hielt den Eröffnungsvortrag am 27.09.2019, bei dem er über das Verhältnis von Ku

weiterlesen >
Greenpeace verbreitet seit Jahrzehnten über GVO Unwahrheiten
von Bill Wirtz

Eine neue EU-Bürgerinitiative fordert einen modernisierten Zulassungsprozess wissenschaftlicher Innovationen in der Landwirtschaft. Diese europaweite studentische Initiative verdient es gehört und unterstützt zu werden.

weiterlesen >
Afrika ernst nehmen
von Gunter Weißgerber

Die Ursache der Krise Afrikas ist nicht nur die mangelnde Effizienz der Entwicklungshilfe, sondern vor allem die Politik afrikanischer Machthaber und Führungseliten, die zum Teil allzu sehr und allzu lange von den Gebern unterstützt wurden.

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu