von Harald Seiz - 9. 03. 2019

Was erwarten wir von einer Währung? Sie soll vor allem sicher sein. Das Geld, das ich heute einnehme oder verdiene, soll morgen noch genauso viel Wer...

MEISTGELESEN

3. April: Coronavirus - Liveticker: "2.300 Ärzte und Pfleger in Deutschland mit Corona infiziert"
von The European Redaktion

Welche neuen Entwicklungen gibt es in der Coronakrise am 3. April? Wir halten Sie mit unserem Newsticker auf dem aktuellen Stand der Dinge.

weiterlesen >
Der Shutdown muss am 19. April aufhören
von Wolfram Weimer

Wenn wir die Totalblockade nicht bald beenden, entsteht ein historisches Desaster in der deutschen Wirtschaft und im sozialen Gefüge des Landes / Die Politik sollte den Radikalmodus aufhören und jetzt die intelligente Virus-Bekämpfung starten.

weiterlesen >
2. April: Coronavirus - Liveticker: "Schon mehr als eine halbe Million Corona-Infektionen in Europa"
von The European Redaktion

Heute im Newsticker: 40.000 Intensivbetten stehen zur Verfügung. Coronakrise – In den USA bricht der Autoverkauf ein. Italien - Mehr als 720 Tote innerhalb eines Tages.  203.608 Corona-Fälle in den USA nachgewiesen. Wir informiern Sie hier tagesaktuell mit unserem Corona-Liveticker

weiterlesen >
Olaf in der Beek (FDP): Im Zweifel für die Freiheit
von Olaf in der Beek

„The European“ hat in allen Bundestagsfraktionen nachgefragt: Wie gehen Abgeordnete mit Corona um? Wie hat sich ihr Alltag geändert? Haben sie Tipps für den Bürger? Und vor allem: Wann normalisiert sich unser Leben wieder? Hier antwortet Olaf in der Beek (FDP), Obmann seiner Fraktion fürt wi

weiterlesen >
Was wir von Tocqueville in der Staatskrise lernen können
von Marc Jacob

In der Corona-Krise wird unser Staatswesen auf eine harte Probe gestellt. In Rekordzeit wurden dabei Grundrechte beschnitten und ein de facto Ausnahmezustand erzeugt, der das öffentliche Leben an den Rand des Stillstands bringt. Doch wie weit darf dies gehen? Wie weit muss sich das Individuum dem G

weiterlesen >
Was ein Virus mit uns macht
von Valentin Widmann

Mit der Coronawelle geht auch eine beispiellose Solidaritätswelle einher. Ganze Gemeinden schließen sich zusammen und helfen einander. Für besonders Bedürftige werden Einkaufshilfen und andere Hilfsdienste bereitgestellt. Viele Betriebe stellen auf die Produktion von Schutzausrüstung um. Jeder

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu