Nicht der Staat bedroht Freiheit und Sicherheit, sondern der Rechtsbrecher. Wolfgang Schäuble

Hamed Abdel-Samad

Hamed Abdel-Samad

Der deutsch-ägyptische Politologe wurde in Deutschland durch die Sendung „Entweder-Broder“ bekannt. Zuvor hatte er an der LMU gelehrt. Abdel-Samad ist Mitglied der Deutschen Islam-Konferenz und Autor mehrerer Bestseller. Den politischen Islam kennt er sehr gut, seine zuweilen harte Kritik ist äußerst fundiert.

Zuletzt aktualisiert am 25.06.2018

Debatte

Zur Doppelmoral bei der Verurteilung von Gewalt

Man stelle sich vor, ein grüner Politiker wäre von Rechtsradikalen brutal attackiert und verletzt worden. Alle auf Facebook würden dann ihre Solidarität zeigen und den Angriff schon als Gefahr für die Demokratie erklären. Man stelle sich vor, wie die Medien dann darauf reagiert hätten. Ist der Angegriffene aber ein AFD-Politiker, halten sich die Empörung und die Solidarität in Grenzen.

Debatte

Islamvertreter und Lobbyisten rufen zur Diffamierung von Kritikern auf

Es ist normal, dass Islamvertreter und Lobbyisten versuchen die Berichterstattung zu ihrem Gunsten zu manipulieren und Kritiker zu diskreditieren, doch was ich skandalös finde, ist, dass die Deutsche Journalisten Schule (DJS), die zur Objektivität und Neutralität verpflichtet ist, die Diffamierung von drei Schriftstellern im eigenen Haus duldet und keine Gegendarstellung zulässt.

Debatte

Facebooksperre wegen Islamkritik

Dies ist der Text, für den Hamed Abdel-Samad gesperrt wurde. Unglaublich. Wo bleibt die Meinungsfreiheit?

Debatte

Frau Merkel, Multikulti ist gescheitert!

Es ist Zeit, dass Sie handeln, Frau Merkel. Floskeln wie „Wir schaffen das“ oder „Wir müssen genauer hinschauen“ reichen nicht mehr aus. Das sagt Hamed Abdel-Samad in seinen neuen, eindringlichen Brief.

Debatte

Unsere Werte werden pervertiert!

Linkssozialisierte Journalisten leben auch in einer Parallelgesellschaft und schwingen immer wieder die Rassismuskeule sagt Islamkritiker und Politologe Hamed Abdel-Samad.

Debatte

Verschwinden die Biodeutschen aus den Städten?

„In Frankfurt am Main haben 70 Prozent aller Kinder einen Migrationshintergrund, Tendenz steigend. In vielen Stadtteilen in Berlin und Nordrhein-Westfalen ist es ähnlich. Das hat natürlich Auswirkungen, nicht nur auf die Schulen.“

Debatte

"Wenn es Deutschland keine Sozialhilfe gibt, werde ich schon morgen nach Aleppo zurückkehren"

Einer, der im ersten Interview sagte, er sei einzig wegen der Demokratie nach Deutschland gekommen, sagte einige Wochen später im Gruppengespräch: „Ehrlich gesagt, wenn es für mich in Deutschland keine Sozialhilfe gibt, werde ich schon morgen nach Aleppo zurückkehren.“

Debatte

Eine Botschaft an junge Muslime in Europa

Hamed Abdel-Samad richtet eine starke Botschaft an junge Muslime in Europa, über Asyl, Radikalisierung und Terror.

Debatte

Die Grünen werden immer autoritärer

Die Grünen verraten die eignen Prinzipien, mit denen sie gestartet sind. Die Gruppe, die als eine antiautoritäre, feministische Bewegung begann, wird immer authoritärer, realitätsferner und anti-feministischer, vor allem wenn es um Umgang mit dem Islam geht.

Debatte

Das Kopftuch ist eine Erniedrigung der Frau

Kopftuch bedeutet schlicht und ergreifend: Die Frau ist ein Sexobjekt und darf den Mann nicht durch ihre Reize ablenken. Das ist eine Erniedrigung der Frau und des Mannes gleichzeitig! Wer das als Symbol der Ermächtigung der Frau verkaufen will, hat ein andere Agenda!

meistgelesen / meistkommentiert