von Günter Albrecht Zehm - 1. 05. 2019

Die Sterbehilfe, auch die aktive, hat vernünftige, ja, ehrwürdige und höchst ethische Argumente auf ihrer Seite, die nicht einfach unter Hinweis au...

von Günter Albrecht Zehm - 17. 04. 2019

Die durch Europas Selbstverherrlichung angezogenen derzeitigen Migrationströme haben nichts mit echter Freiheits- oder Gerechtigkeitssuche zu tun. Es...

von Günter Albrecht Zehm - 7. 11. 2018

Es gibt bei uns keine politischen Eliten mehr, nur noch Staubsauger; zumindest trifft das auf die zur Zeit an der Macht befindliche zu, die sich kurio...

von Günter Albrecht Zehm - 19. 10. 2018

Historische Täter - so auch Karl Marx - seien in der Regel keine frechen Lügner, sondern Idealisten, deren Gesagtes aber immer in der puren Banalit...

von Günter Albrecht Zehm - 25. 08. 2018

Das hat es bisher wohl noch nicht gegeben; daß ein Buchautor – kein Belletrist, kein Spaßmacher sondern ein so genannter Politologe, vom Anspruch...

von Günter Albrecht Zehm - 12. 08. 2018

Die Zeit für die Kanzlerin Angela Merkel ist abgelaufen, wie lange ihr offizieller Abgang auch noch hinausgezögert werden mag und mit welchen Tricks...

von Günter Albrecht Zehm - 10. 08. 2018

Als „Sommer der Langeweile” wird der Sommer 2018 nach Meinung vieler in die Annalen eingehen. „Immer nur Merkel contra Seehofer oder Seehofer c...

von Günter Albrecht Zehm - 13. 02. 2018

Unter Stalins Herrschaft war das Erzählen von politischen, speziell Stalin betreffenden Witzen ein todeswürdiges Verbrechen. Davon ist heute längst...

von Günter Albrecht Zehm - 5. 02. 2018

Der Eros, verkündet Diotima, Urheber allen Begehrens nach vollkommener Zweisamkeit und körperlicher wie geistiger Vereinigung, ist weder gut und sch...

von Günter Albrecht Zehm - 21. 12. 2017

Läuft in der Berliner Politik nun eigentlich eine Tragödie oder eine Komödie ab?“ So fragte in gutgelaunter Gesprächsrunde einer der Teilnehmer....

von Günter Albrecht Zehm - 2. 10. 2017

Im französischen Konvent von 1789 hieß die Mitte verächtlich „Der Sumpf, und das englische Parlament wurde so gebaut, daß es eine Mitte visuell ...

MEISTGELESEN

Es war Reis, nicht Bell!
von Stefan Groß-Lobkowicz

Wer hat das Telefon erfunden? Graham Bell, verbreitet Amerika. Stimmt aber nicht. Es war ein mittelloser Amateur aus Hessen. Jetzt erscheint die erste große Monografie zu Philipp Reis. Eine Pflichtlektüre für die deutsche Wissenschaftsgeschichte.

weiterlesen >
Faszinierendes Europa
von Thomas Schmid

Kürzlich hielt Ursula von der Leyen, wenige Wochen vor dem offiziellen Beginn ihrer Tätigkeit als Präsidentin der EU-Kommission, am Pariser Platz in Berlin eine programmatisch gedachte Europa-Rede. Es wurde eine Enttäuschung.

weiterlesen >
Deutsche Regime Change Politik in Syrien beenden
von Sevim Dagdelen

Die Bundesregierung muss aufhören, weiter Waffen an Diktaturen und autoritäre Regime in der Region, wie Saudi-Arabien, die Türkei und Katar zu liefern, die islamistische Mörderbanden in Syrien hochrüsten und unterstützen. Deutschland muss sich am Wiederaufbau Syriens beteiligen. „Die Mensche

weiterlesen >
CDU-Parteitag in Leipzig
von Originalquelle

Die CDU trifft sich heute in Leipzig zu ihrem Parteiag. Nicht Personal-, sondern Sachfragen sollen hier im Mittelpunkt stehen. Sehen Sie hier, ob Friedrich Merz doch für das Amt der Merkelnachfolge kandidiert.

weiterlesen >
Mit der „Energiewende“ geht Deutschland einen falschen Weg
von Vera Lengsfeld

„Die menschengemachte Klimakatastrophe ist zu einer Gefahr erklärt worden, deren Abwendung vermeintlich jedes Opfer rechtfertigt. Belege für dieses folgenreiche Postulat hätten hochleistungsfähige Computer erbracht, beteuern Autoritäten der Klimaforschung. Die allermeisten Menschen sehen sich

weiterlesen >
Die Demokratie ist nicht ein einziges Großes Ja
von Thomas Schmid

In einer funktionierenden Demokratie hat kein Politiker die Macht, allein zu entscheiden, par ordre de mufti. Er bleibt eingebunden, ja gebunden. Er kann nicht durchregieren, steht nicht über dem Gesetz. Horst Seehofer erlebt das gerade.

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu