Wer Sehnsucht nach Harmonie hat, muss in einen Gesangsverein gehen. Aber nicht in die Politik. Norbert Blüm

Warum Deutschland keine Soldaten und Drohnen aus Amerika braucht

Wir brauchen weder die amerikanischen Soldaten noch deren Drohnen

Die Fernsehdebatte zwischen Hillary Clinton und Donald Trump war nicht mehr und nicht weniger als das zu erwartende Medienspektakel, das eben mit voller Wucht auf die amerikanischen Wählerinnen und Wähler abzielt.

Eigentlich ist es müßig, das umfänglich zu kommentierten. Eines fand ich dann aber doch bemerkenswert. Trump tönte: “Wir verteidigen Deutschland. Sie bezahlen uns nicht. Aber sie sollten uns bezahlen, weil wir eine enorme Dienstleistung erbringen, und wir verlieren ein Vermögen.” Droht er damit, ansonsten die amerikanischen Truppen und Drohnen aus Deutschland abzuziehen? Meinetwegen.

Wir brauchen weder die amerikanischen Soldaten noch deren Drohnen

Weder brauchen wir die amerikanischen Soldaten noch deren Drohnen. Viele Völkerrechtler meinen, dass dieser Einsatz von Drohnen völkerrechtswidrig ist. Wenn sie aber darauf bestehen zu bleiben, weil sie von Deutschland aus ihre Drohnen auch gegen Zivilisten einsetzen, dann sollten die Verträge nicht verlängert werden. Und bis dahin müssten die USA uns dafür bezahlen, dass sie unser Territorium zu solchen Zwecken missbrauchen.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Sebastian Sons, Katja Kipping, Vera Lengsfeld.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Amerika, Hillary-clinton, Donald-trump

Kolumne

Medium_18bf313bd7
von Reinhard Schneider
27.04.2019

Debatte

Europawahl am 26. Mai 2019

Medium_ec2cdc0292

5 Punkte für ein Europa, das den Friedensnobelpreis verdient

"Um die Europäische Union zu dem Friedensprojekt zu machen, das sich die Menschen von ihr erwarten, müssen wichtige Weichen umgelegt werden: Abrüstung, Stopp von Waffenexporten, Entspannungspolitik... weiterlesen

Debatte

Die große Heuchelei des Westens

Medium_8d9b3cdaee

Die westliche Welt ist für die Kriege dieser Welt verantwortlich

Die westlichen Staaten sind für die Kriege und das große Leid der Menschen in Afghanistan, im Irak, in Syrien, dem Jemen und in Libyen verantwortlich, betont Oskar Lafontaine. weiterlesen

Medium_169fd8a9b4
von Oskar Lafontaine
23.04.2019
meistgelesen / meistkommentiert