Kino im Kopf braucht keine Hintergrundbeleuchtung. Guido Walter

Gert Pickel

Gert Pickel

Der studierte Politikwissenschaftler und Soziologe ist Professor für Religions- und Kirchensoziologie an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig. Er arbeitet zu Themen der politischen Kulturforschung und der Religionssoziologie. Er habilitierte sich mit einer Arbeit über „Demokratische Einstellungen in den osteuropäischen Transformationsstaaten“. Speziell beschäftigt ihn die Auseinandersetzung mit der Säkularisierungstheorie, das Verhältnis von Religion und Politik sowie die Identitätsbildungsprozesse von religiösen Gemeinschaften und deren Integrationsleistung für die Gesellschaft.

Zuletzt aktualisiert am 25.09.2011

Debatte

Fundament statt Kartenhaus

Wer nicht an Gott glaubt, glaubt auch an nichts anderes. Dass Religion und Kirche einander brauchen, ist der Existenzgrund der Kirchen – doch von selbst kommt diese Verbindung nicht zustande.

meistgelesen / meistkommentiert