von Gerhard Roth - 2. 09. 2013

Natürlich gibt es Gründe, warum wir Porsche und nicht Mercedes kaufen, Drogen nehmen oder uns verlieben. Die Neurowissenschaft kennt diese jedoch no...

von Gerhard Roth - 13. 01. 2011

Die Frage, ob der Mensch Willensfreiheit besitzt oder nicht, wird heftig diskutiert, seit Menschen über sich und ihr Handeln nachdenken. Allerdings i...

MEISTGELESEN

In Europa herrscht ein Nord-Süd-Gefälle der Wettbewerbsfähigkeit der Steuersysteme
von Frank Schäffler

Was haben Estland und Frankreich gemeinsam? Sie sind beide Spitze. Estland im positiven Sinne und Frankreich im negativen.

weiterlesen >
Wie der Vatikan eine schwedische Handpuppe bewegen könnte
von Claudia Simone Dorchain

Thunberg ist ein Eisberg. Jugendliches Genie ist faszinierend, wo es sich zeigt – Blaise Pascal entwickelte schon mit fünfzehn mathematische Theorien und eine exquisite Rechenmaschine, Edward Halley war mit siebzehn bereits ein As in Astronomie und ließ die Königliche Akademie der Wissenschafte

weiterlesen >
Finanztransaktionssteuer kann bedingte Preisausschläge verstärken
von Clemens Fuest

Der ifo-Präsident Clemens Fuest hat die geplante Finanztransaktionssteuer kritisiert. „Diese Steuer ist ein Beispiel für eine Politik, die vorgibt, Probleme zu lösen, sie aber tatsächlich eher verschärft“, sagte er in München. „Viele Menschen denken, dass der Staat damit schädliche Spe

weiterlesen >
Wenn betreutes Denken im Journalismus auf Wirklichkeit trifft
von Martin Lohmann

Ach ja, Journalismus. Berichterstattung. Objektivität? Subjektivismus? Gibt es eigentlich noch so etwas wie Qualitätsjournalismus? Kommt drauf an, möchte man sagen. Worauf?

weiterlesen >
Ein Steuerparadies für Superreiche
von Dietmar Bartsch

Mehr als 10.000 Menschen haben 2018 in Deutschland ein Vermögen von über einer Million Euro geerbt oder geschenkt bekommen. Dabei ging es um eine Gesamtsumme von über 52 Milliarden Euro. Glück gehabt, könnte man sagen. Davon wurden aber lediglich rund 3,7 Milliarden Steuern gezahlt. Das ist ein

weiterlesen >
Katja Kipping zum Hartz-IV-Urteil und einer Mindestsicherung
von Katja Kipping

Darf das Jobcenter Menschen im Hartz-IV-Bezug das menschenwürdige Existenzminimum kürzen? Das Bundesverfasssungsgericht hat am 5. November 2019 die Möglichkeiten dazu stark eingeschränkt. Die derzeitigen Regeln mit Sanktionen um 60 Prozent oder mehr seien mit dem Grundgesetz nicht vereinbar. Kat

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu