Mit Superlativen sollten wir zurückhaltender umgehen. Klaus Töpfer

George Weah

George Weah

Aufgewachsen ist der Liberianer George Weah in einem Slum von Monrovia, dort arbeitete er sich aus den armen Verhältnissen heraus. Er gründete einen Radiosender, bei dem er arbeitete, bis er professionell Fußball zu spielen begann. Mit Paris St. Germain und AC Mailand gewann er nationale Meistertitel, wurde 1995 als erster Afrikaner zum Weltfußballer und drei Jahre später zum besten afrikanischen Spieler des Jahrhunderts gewählt. 2004 wollte er Präsident Liberias werden, ist heute aber Vorsitzender eines von ihm gegründeten Fußball-Nachwuchskaders. Weah war Botschafter für die WM in Südafrika.

Zuletzt aktualisiert am 19.08.2010
meistgelesen / meistkommentiert