Die Kriminalisierung des Drogenkonsums hat weder Angebot noch Nachfrage grundlegend verändert. Wolfgang Nešković

Friedhelm Hengsbach

Friedhelm Hengsbach

Der Theologe und Philosoph ist Mitglied des Jesuitenordens. Bis zu seiner Emeritierung war er Professor für Christliche Gesellschaftsethik an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main und Leiter des Oswald von Nell-Breuning Instituts für Wirtschafts- und Gesellschaftsethik. 2010 wurde der Autor mit dem Walter-Dirks-Preis ausgezeichnet.

Zuletzt aktualisiert am 12.07.2012

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert