Das Familienleben ist ein Eingriff in das Privatleben. Karl Kraus

Frank-Walter Steinmeier

Frank-Walter Steinmeier

Dr. Frank-Walter Steinmeier ist der 12. Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Der SPD-Politiker war von 2013 bis 2017 Bundesminister des Auswärtigen. Dieses Amt hatte er bereits von 2005 bis 2009 inne, von 2007 bis 2009 war er zudem Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland. Von 1999 bis 2005 war Steinmeier Chef des Bundeskanzleramtes unter Gerhard Schröder. Steinmeier wurde am 12. Februar 2017 im ersten Wahlgang gewählt. Seit 19. März 2017 ist er im Amt.

Zuletzt aktualisiert am 23.05.2018

Debatte

Die Migration muss nach unserem Maßstab kontrolliert werden

"Aus meiner Sicht gehört dazu, dass wir uns Migration nicht einfach wegwünschen, sondern – ganz jenseits von Asyl und den gemeinsamen europäischen Anstrengungen – auch legale Zugänge nach Deutschland definieren, die Migration nach unseren Maßgaben kontrolliert und steuert", betonte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier beim Festakt zum Tag der Deutschen Einheit 2017 in Mainz.

Debatte

Wohin treibt Europa?

"Populisten erhitzen die öffentliche Debatte durch ein Feuerwerk von Feindbildern, laden ein zum Kampf gegen das sogenannte Establishment und verheißen eine blühende Zukunft nach dessen Niedergang. Es gibt in Deutschland keinen Grund für Alarmismus", sagte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in seiner Rede vor dem Deutschen Bundestag.

Debatte

Wir stehen vor neuen Herausforderungen

Aber der heutige Tag ist aus meiner Sicht auch Anlass zur Selbstvergewisserung in Deutschland und in Europa: Ich glaube, wir dürfen uns mit Blick auf dieses Wahlergebnis nicht treiben lassen. Wir sollten ein Hort der Vernunft bleiben, wir sollten unsere politische Kultur pflegen.

Debatte

Wie bekämpft man die Fluchtursachen?

Bundesaußenminister und SPD-Bundestagsabgeordneter Frank-Walter Steinmeier erklärt die außenpolitische Dimension der deutschen Flüchtlingspolitik.

Debatte

Wir dürfen uns jetzt nicht abschotten

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz appelliert der deutsche Außenminister für eine Rückkehr zur Diplomatie. Schnelle Lösungen werde es in den Konflikten nicht geben. Deutschland sei zu großem Engagement bereit. Hier die Rede im Wortlaut:

Gespräch

„Ich suche nicht nach Krisen, aber ich habe auch keine Angst vor Krisen.“
Frank-Walter Steinmeier
meistgelesen / meistkommentiert