von Florian Hartleb - 21. 07. 2015

Laptop, Lederhose, Kungelei, Machtinstinkt und kein Schamgefühl: Markus Söder erfüllt alle Voraussetzungen, um in Bayern der nächste Ministerpräs...

von Florian Hartleb - 14. 07. 2015

Der Grexit ist erstmal abgesagt. Das europäische Projekt ist damit aber noch lange nicht gerettet....

von Florian Hartleb - 7. 07. 2015

Der Untergang der AfD scheint nur noch eine Frage der Zeit. Die Schnelllebigkeit neuer Parteien ist dabei in Deutschland keine Seltenheit. Alle begehe...

von Florian Hartleb - 30. 06. 2015

Europas neuer Schrecken kommt von links. Alexis Tsipras und Yanis Varoufakis übertreffen sogar den Populismus eines Jörg Haiders....

von Florian Hartleb - 21. 01. 2014

Noch bedrohen Europas Populisten nur ihre Heimat­länder. Doch wenn Griechenland und Co. ihre Schulden nicht in den Griff kriegen, wird Brüssel übe...

von Florian Hartleb - 10. 05. 2013

Mit der AfD zieht der Euroskeptizismus auch in der deutschen Politik offiziell ein. Gut so, denn um Europa muss in Deutschland endlich gestritten werd...

von Florian Hartleb - 29. 03. 2013

Die Verbotsdebatte darf nicht der Stimmungsdemokratie geopfert werden. Gerade weil auf der anderen Seite nicht nur Dummheit herrscht, muss mit mehr Kl...

von Florian Hartleb - 5. 08. 2012

Anders Breivik und die Nazi-Attentäter des NSU haben eines gemeinsam: Für ihre Morde brauchten sie keine Zelle. Al-Qaida war gestern, der Einsame Wo...

von Florian Hartleb - 17. 04. 2012

Die NPD ist eine antidemokratische Partei. Sie zu verbieten, wäre aber mehr Aktionismus als alles andere....

von Florian Hartleb - 30. 03. 2012

Die Piraten sind anders – die etablierten Parteien gucken mit Argwohn auf den scheinbar zusammengewürfelten Haufen. Dabei haben die Orangenen viell...

von Florian Hartleb - 16. 05. 2011

Auch wenn die Partei besser aufgestellt ist als CDU und SPD, werden es die Christsozialen künftig nicht leicht haben, ihre Vormachtstellung beizubeha...

von Florian Hartleb - 19. 04. 2011

Euroskeptiker gibt es einige, eine gemeinsame Linie haben sie bislang jedoch nicht gefunden. Noch finden sie sich in strategischen Allianzen zusammen,...

von Florian Hartleb - 18. 04. 2011

Die Linke hat die Chance zur Erneuerung verpasst. Es fehlen dezidierte Standpunkte zu den wichtigen politischen Richtungsfragen und auch wie mit der o...

von Florian Hartleb - 31. 03. 2011

Nach den Wahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wird offenbar, wie schwach die CDU aufgestellt ist. Weder inhaltlich noch personell noch koa...

von Florian Hartleb - 11. 11. 2010

Die Krise des politischen Establishments ebnet rechten Demagogen und Populisten den Weg in die europäischen Parlamente. Die kulturellen Fragen überh...

MEISTGELESEN

Ludwig-Erhard-Gipfel 2020: „Jahrzehntesauftakt für Entscheider“
von The European Redaktion

Diesmal war es nicht nur der „Jahresauftakt für Entscheider“, sondern gleich der „Jahrzehntesauftakt für Entscheider“: Der Ludwig-Erhard-Gipfel 2020 der WEIMER MEDIA GROUP thematisierte den Aufbruch in ein neues Jahrzehnt voller Umbrüche und offener Fragen.

weiterlesen >
Warum wird der Tod Roger Scruton in Deutschland verschwiegen?
von Adorján F. Kovács

Wir leben in einem Zeitalter, in dem viele nicht-linke Denkansätze von Entscheidern, die beim Marsch durch die Institutionen an Schlüsselpositionen gelangt sind, torpediert werden. Die linke Blase, in der jener Anteil der deutschen Intellektuellen lebt, der aktiv die veröffentlichte Meinung besti

weiterlesen >
Es ist Rechtsunsinn, wenn der „Beitragsservice“ sich auf den Rundfunkstaatsvertrag beruft
von Joachim Nikolaus Steinhöfel

Viele Beitragszahler haben sich an den „Beitragsservice“ gewandt und auf ihr Recht hingewiesen, den Rundfunkbeitrag in bar zu entrichten. „Die in § 14 Abs. 1 Satz 2 BBankG geregelte Verpflichtung zur Annahme von Euro-Banknoten gilt auch und gerade in Bezug auf sog. Massenverfahren wie die Erh

weiterlesen >
Habeck ist wirklich der einzige, der das Konzept von Davos nicht verstanden hat
von Boris Reitschuster

"Er ist der Gegner. Er steht für all die Probleme, die wir haben", sagte Grünen-Chef Habeck in Davos über US-Präsident Donald Trump: „Nur Selbstlob, Ignoranz, Missachtung von allen Leuten, kein Gespür, keine Wahrnehmung für globale Probleme, es war die schlechteste Rede, die ich in meinem Le

weiterlesen >
Bildung muss mehrdimensional und interdisziplinär sein
von Isabelle Liegl

Vor kurzem nahm ich an einer Veranstaltung der TU München teil, auf der u. a. die besten innovativen Masterarbeiten in den jeweiligen Fachrichtungen ausgezeichnet wurden. Der neue Präsident der Universität, Prof. Dr. Thomas Hofmann, hielt eine seiner zukunftsweisenden, mitreißenden Reden, die je

weiterlesen >
Vier Gründe, warum Trump Bloomberg fürchtet
von Wolfram Weimer

Michael Bloomberg macht einen US-Wahlkampf, wie es ihn noch nie gab. Mit Milliarden und einer Pokerstrategie - das macht sogar Donald Trump nervös.

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu