von Florian A. Hartjen - 24. 03. 2020

Die Corona-Krise dient Globalisierungskritikern als Steilvorlage für Renationalisierungsträume. Doch die Globalisierung ist nicht das Problem, sonde...

von Florian A. Hartjen - 20. 02. 2020

Unsere Verachtung spielt den Feinden der offenen Gesellschaft nur in die Karten. Statt mit Hass sollten wir unseren Gegnern mit Respekt für das Indiv...

von Florian A. Hartjen - 21. 01. 2020

Beinahe 4 Jahre nach der Wahl Donald Trumps warnt das Weltwirtschaftsforum vor einer zunehmenden Polarisierung der Politik. Doch tatsächlich gibt es ...

von Florian A. Hartjen - 14. 12. 2019

Wie lösen wir als Gesellschaft Herausforderungen und erreichen Wandel? Leider mutieren viele Menschen allzu häufig zum stumpfen Homo Oeconomicus –...

von Florian A. Hartjen - 5. 11. 2019

Das Schwarzbuch der Steuerverschwendung zeigt wieder einmal, wie unverantwortlich Politik und Verwaltung mit fremdem Geld umgehen. Da hilft nur, dem S...

von Florian A. Hartjen - 19. 10. 2019

Die große Politik bekommt viel zu viel Aufmerksamkeit von uns allen. Tatsächlich sitzen die wahren Helden unsere Gesellschaft nicht in den Regierung...

von Florian A. Hartjen - 8. 09. 2019

Der postfaktische Populismus ist aktuell die größte Bedrohung für die Freiheit. Er stellt die Öffentlichkeit vor eine Zerreißprobe und erfordert ...

von Florian A. Hartjen - 28. 07. 2019

Warum spricht eigentlich kaum jemand über Interventionsspiralen? Warum es keine einfachen Lösungen auf großer Ebene gibt und was die Alternativen s...

von Florian A. Hartjen - 4. 07. 2019

Die Bundesregierung ist mit ihrer Ausländermaut krachend gescheitert. Dennoch gibt es gute Argumente für eine nutzungsabhängige Finanzierung deutsc...

von Florian A. Hartjen - 16. 06. 2019

Klima, Migration, Upload-Filter: Eine Empörungswelle jagt aktuell die nächste. Dass die sozialen Medien den Individuen eine lautere Stimme geben ist...

von Florian A. Hartjen - 25. 05. 2019

Wie von Zauberhand hat sich die Homöopathie eine einzigartige Sonderstellung im deutschen Gesundheitswesen erschaffen. Sie muss nicht wirken und nich...

von Florian A. Hartjen - 4. 05. 2019

Der Markt wird auf unheilvolle Weise personifiziert. Dabei vergessen wir häufig, dass Konzepte gar nicht handeln können, sondern nur Individuen. Ein...

von Florian A. Hartjen - 28. 03. 2019

Tatsächlich hat der Brexit mehr mit UFOs zu tun als man gemeinhin denken würde. Nicht etwa, weil die sich durch die britische Verfassungskrise tanze...

von Florian A. Hartjen - 6. 03. 2019

Ungeahnte Frühlingsgefühle erfüllen die frostige Zweckehe zwischen Union und Sozialdemokraten, die ihre alte Liebe zum Staat wiederentdecken. Doch ...

von Florian A. Hartjen - 14. 02. 2019

Regeln sind wichtig für das Zusammenleben. Doch viele zentral aufgestellte Regeln behindern unsere Fähigkeit zur Kooperation. Man sollte das Individ...

von Florian A. Hartjen - 22. 01. 2019

Für viele ist Klimaschutz ein rotes Tuch. Warum eigentlich? Das wahre Problem ist nicht die Klimawissenschaft, sondern der grüne Leviathan. Denn eff...

von Florian A. Hartjen - 5. 12. 2018

Macron versucht es aktuell, Schröder hat es bereits getan: Einmal das große Rad der Politik drehen. Doch nicht Macher verhelfen einer Reform zum Erf...

von Florian A. Hartjen - 21. 11. 2018

Das Problem an der Bildungspolitik ist die Bildungs-Politik. Erziehung endet nicht mit der Einschulung und kann auch nicht an der Wahlurne stattfinden...

von Florian A. Hartjen - 15. 09. 2018

Als Reaktion auf Chemnitz fordert die Bundesregierung ein neues Demokratie-Gesetz. Das verkennt das wahre Problem und überfrachtet die Demokratie mit...

von Florian A. Hartjen - 2. 08. 2018

Mit Mächtigen vom Schlage Seehofers und Trumps verschiebt sich das Verständnis der Politik. Diese modernen Gladiatoren stehen für Symbolpolitik und...

von Florian A. Hartjen - 7. 05. 2018

In der deutschen Politik wird gerne gejammert: über Ungleichheit und Fremde und Neid. Rechts wie links wird der Eindruck erweckt, früher wäre alles...

von Florian A. Hartjen - 19. 03. 2018

Alle sprechen über Armut und alle meinen etwas anderes. Eine Reise in den Zahlendschungel zeigt: wir sollten aufhören Menschen arm zu rechnen und st...

von Florian A. Hartjen - 27. 02. 2018

Minister – das ist lateinisch und heißt: Diener. Und das sollten sie in erster Linie auch sein: Diener ihres Souveräns, des Volkes. Es ist hingeg...

von Florian A. Hartjen - 9. 02. 2018

Vor 200 Jahren wurde Karl Marx geboren. Der Marxismus ist am Ende, doch die Idee, die noch immer in geschlossenen, intoleranten und elitären Gesellsc...

von Florian A. Hartjen - 20. 01. 2018

Forderungen, wie die nach einer Bürgerversicherung, sind Ausdruck eines unheilvollen Phänomens. Geblendet durch die Gleichheitsbrille werden Scheinp...

MEISTGELESEN

7. April: Coronavirus - Liveticker der Hoffnung: "Besonders Schwerkranke Corona-Patienten dürfen nicht zugelassenes Mittel testen"
von The European Redaktion

Welche neuen Entwicklungen gibt es in der Coronakrise am 6. April? Wir halten Sie mit unserem Newsticker auf dem aktuellen Stand der Dinge. Heute: Zahl der neuen Corona-Todesfälle in Spanien rückläufig. Ausgangssperre für Corona-Hotspot Mitterteich in Bayern gelockert. China meldet erstmals kein

weiterlesen >
Wir öffnen Kasse vier für Sie
von Judith Wagner und Oliver Stock

Wir sind Marathonläufer ohne Zielflagge. Nach dem Lockdown brauchen wir Kriterien fürs Start up. Lesen Sie hier Neues aus den Zeiten des Lockdowns. Wie wir uns arrangieren, wo sonst nur Flaute ist.

weiterlesen >
Keine Eurobonds: Mehr konzertierte Corona-Solidaritätskredite vom ESM
von Martin Schoeller

Wir alle verfolgen mit Sorge, dass die Corona-Krise Italien und Spanien mit doppelter Härte trifft, da sie auch wirtschaftlich und von der Verschuldung her ebenfalls weniger stabil dastehen als die nördlichen Nachbarn. Wie zu befürchten, wurden heute schon Europa-Fahnen in Italien verbrannt. Wenn

weiterlesen >
Sebastian Kurz war Merkel schon immer einen Schritt voraus
von Stefan Groß-Lobkowicz

Sebastian Kurz hat es Europa mal wieder gezeigt. Er fährt in die andere Richtung als seine Kollegen. Wo andere im Shutdown verharren, denkt er über Lockerungen nach. Kurz ist nach der Flüchtlingskrise 2015 wieder zum Macher und Taktgeber Europas geworden. Er setzt neue Akzente und gibt den Bürge

weiterlesen >
Von wegen Entfremdung und Werteverfall
von Clemens Schneider

Solidarität ist im politischen Diskurs zu einem blutleeren Füllwort geworden, das in den meisten Fällen nur genutzt wird, um Wahlversprechen für Sondergruppen aufzuhübschen. Die derzeitige Krise kann vielleicht dazu beitragen, dass der Begriff wieder mit Leben gefüllt wird – wieder sein mens

weiterlesen >
Derzeit überwiegen noch Angst und Panik. Auch an der Börse
von Oliver Götz

Der Dax hat die nächste düstere Woche hinter sich gebracht. Auch anderswo purzelten die Kurse weiter. Doch die Zeit der großen Abstürze könnte vorbei sein. Fünf Gründe, warum es jetzt wichtig ist, eine mögliche Trendwende im Blick zu behalten.

weiterlesen >