Wir müssen Extremismus und Populismus mit klarer Haltung entgegentreten

Eva Högl6.05.2019Politik

Die neue “Mitte-Studie” der Friedrich-Ebert-Stiftung untersucht rechtsextreme Einstellungen in der Bevölkerung. SPD-Fraktionsvizin Eva Högl alarmieren die schwindenden Vertrauenswerte in die Demokratie.

„Es ist sehr erfreulich, dass rechtsextreme Orientierungen in unserer Gesellschaft seit 2002 deutlich zurückgegangen sind. Besorgniserregend ist allerdings der sehr hohe Anteil von Menschen, die zur Abwertung von Asylsuchenden neigen. Die Zahlen der Friedrich-Ebert-Stiftung belegen, dass wir hier noch viel zu tun haben, um die Integration von Asylsuchenden beispielsweise in den Arbeitsmarkt zu verbessern und dadurch den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken.

Auch die zurückgehenden Vertrauenswerte in die Demokratie sind alarmierend. Sie machen deutlich, dass wir durch eine klare Haltung für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechte Populismus und politischem Extremismus entgegentreten müssen.

Im Koalitionsvertrag haben wir viele wichtige Verabredungen zur Stärkung unserer Demokratie getroffen. Diese gilt es umzusetzen, denn das sind wichtige Bausteine für eine tolerante Gesellschaft.“

“Weiterführender Link”:https://www.fes.de/forum-berlin/gegen-rechtsextremismus/mitte-studie/

Quelle: “SPD-Bundestagsfraktion”:https://www.spdfraktion.de/presse/statements/wir-muessen-extremismus-populismus-klarer-haltung-entgegentreten

KOMMENTARE

MEIST KOMMENTIERT

TOP-UMFRAGE der Woche: Bundeskanzler: Zwei-Drittel-Mehrheit für Merz

Zwei Drittel würden im direkten Duell Merz als Kanzler bevorzugen. Eine European-Exklusiv-Umfrage von Insa zeigt ein überraschend klares Meinungsbild unter Unionswählern.

Nach-Covid-Erkrankung: 78 Prozent haben Herzschäden

Beunruhigende Nachrichten kommen aus der Medizin. Wie eine neue Studie des Universitätsklinikums Frankfurt zeigt, haben Menschen, die an Corona erkrankt waren, Probleme mit dem Herz. Selbst bei einen leichten Verlauf, so zeigt die neue Studie, ist die Mehrzahl der Coronarregenerationen mit Herzsch

„An Tagen wie diesen …“ - Hitzewelle in Deutschland

„Seit Tagen leide ich unter einer Hitzewelle, die sich an die 40 Grad herantastet und dreist in mein Leben eingreift. Selbst mein Büro wird zum Glutofen. Gestern abend ist mir die Maus zu Boden geplumpst, da liegt sie immer noch. Ich kann mich nicht überwinden, sie aufzuheben. Nein. Und: Am 3. A

Erdoğans Feldzug gegen die Christen

Seit dem 12. Juli eskalieren die Spannungen zwischen Armenien und Aserbaidschan. Seitdem droht täglich ein Krieg zwischen den beiden Ländern auszubrechen. In diesem Konflikt, den man nur vollends verstehen kann, wenn man Geschichte und Verhältnis der beiden Völker über die vergangenen 200 Jahre

Die Grünen wollen die ethnisch-kulturelle Durchmischung Deutschlands

Die Vorbehalte gegenüber dem eigenen Land haben in der Geschichte der Grünen Tradition, so unser Autor. Auch den Begriff des Volkes, zumal in seiner ethnischen Bedeutung als historische Herkunfts-, Schicksals- und Kulturgemeinschaft, gilt es abzuschaffen.

Unglaubliche neue Details zur indirekten Medien-Finanzierung

Die Regierung finanziert so genannte „Influencer“, das sind YouTube mit großer Reichweite, im Rahmen ihrer Reklame-Kampagnen.

Mobile Sliding Menu