Schwer zu definieren, wofür wir stehen. Benedict Pöttering

The European Redaktion

The European Redaktion

Unter diesem Namen finden Sie Texte und Fundstücke, die die “The European”-Redaktion sammelt oder unter diesem Namen schreibt.

Zuletzt aktualisiert am 03.04.2019

Debatte

Gabriel: Sieht nicht gut aus für die SPD

Sigmar Gabriel gibt die Wahlnierdelage seiner Partei überraschednerweise schon vor Schließung der Wahllokale bekannt. Bahnt sich damit ein Machtkampf bei der SPD an?

Debatte

AfD kommt auf über 13 Prozent

Die Nachwahlbegragung lässt manche miene in Berlin erstarren: CDU/CSU 32,5 Prozent, SPD 20,2 Linke 8,9, Grüne 9,5, FDP 10,5, AfD 13,5

Debatte

„Arroganz der #SPD wird sich bitter rächen“

Auf ihrem Twitter-Account schrieb Frauke Petry: . „Arroganz der #SPD wird sich bitter rächen“.

Debatte

Höhere Wahlbeteiligung zeichnet sich ab

Die Union unter Bundeskanzlerin Angela Merkel wird laut letzten Umfragen mit deutlichem Vorsprung als stärkste Kraft die Wahl gewinnen. Der SPD unter Martin Schulz droht das schlechteste Ergebnis in ihrer Nachkriegsgeschichte.

Debatte

Die Zukunft gehört der Elektromobilität

"Wir wollen Volkswagen bis 2025 zur weltweiten Nummer Eins in der Elektromobilität machen. Und dieses Ziel werden wir erreichen", sagt Volkswagen-Chef Matthias Müller.

Debatte

Schützen Sie die Presse- und Meinungsfreiheit

Seit weit über 200 Tagen sitzt der Journalist Deniz Yücel in türkischer Haft. Nun fordern 14 Organisationen Präsident Erdogan dazu auf, ihn und alle anderen inhaftierten Journalisten sofort freizulassen.

Debatte

Für eine Rückbesinnung auf eine Politik der Sozialen Ordnung

Das Solidaritätsprinzip verlangt, dass niemand, der sich nicht mehr zu helfen vermag, sich selbst überlassen wird. Jeder Einzelne in unserer Gesellschaft muss in Würde leben können - dafür sorgt in Deutschland die soziale Mindestsicherung.

Debatte

In den Containerlagern regiert der Islam!

Deutsch können die Meisten, sagt eine Mitarbeiterin des BAMF: "Gib mein Geld, Ich Mann, Ich fick Dich, Du Nazi." Nach dem dreizigsten Typ habe ich selbst so geredet. "Du bist unrein, Du bist kein Mensch!" In den Containerlagern regiert der Islam! Der Realitätsbericht einer Insiderin!

Debatte

CDU-Politiker stirbt mit 87 Jahren

Der langjährige CDU-Politiker Heiner Geißler ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Geißler war von 1977 bis 1989 Generalsekretär der CDU. Von 1982 bis 1985 war er als Bundesminister für Jugend, Familie und Gesundheit tätig. In den letzten Jahren trat er als Schlichter in Streitigkeiten in Erscheinung. 2010 vermittelte Geißler im Konflikt um das umstrittene Bahnhofsprojekt "Stuttgart 21".

Debatte

Es sind Fehler gemacht worden

Man muss den Schwerpunkt auf dem Land haben, in dem man lebt, sagt Kanzlerkandidat Martin Schulz.

meistgelesen / meistkommentiert