Die meisten Massenmörder sind merkwürdig. Mark Benecke

SPD: Wir wollen mit der Union reden

Auf dem Parteitag hat der SPD-Vorstand einstimmig die Aufnahme ergebnisoffener Gespräche mit CDU und CSU über die Regierungsbildung empfohlen. Es gebe keinen Automatismus für eine Koalition und keine Vorfestlegung auf eine Möglichkeit, sagte SPD-Chef Schulz.

Die Stellungnahme des SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz sehen Sie hier

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Oskar Lafontaine, Oskar Lafontaine, Sahra Wagenknecht.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Spd, Deutscher-bundestag, Bundestagswahl

Debatte

Verbraucherschutz

Medium_8a38044c35

Ernsthaft zupacken – nicht herumeiern!

Verbraucherpolitik und ihre Klientel stehen mehr denn je in einem wechselseitigen Verhältnis, – sind die Menschen widerspenstig, so ist es auch die Politik, sind sie bescheiden und brav, ist sie es... weiterlesen

Medium_94bb2ce8da
von Karl Kollmann
24.02.2018

Debatte

Brisante GroKo-Prognose

Medium_189d95bfc8

Norbert Lammert: Es gibt Neuwahlen ohne Merkel

In einem kleinen Kreis hat Lammert geäußert, dass es keine Große Koalition, dafür aber Neuwahlen ohne Angela Merkel geben werde. Er selbst rechne mit einer schwarz-grünen Koalition. weiterlesen

Medium_8426ca01d8
von Egidius Schwarz
20.12.2017

Debatte

Neuwahlen, GroKo oder Minderheitsregierung

Medium_134f767acd

Was ist eigentlich eine Minderheitsregierung?

Während das politische Berlin nach einer handlungsfähigen Regierung sucht, fällt immer wieder der Begriff der Minderheitsregierung. Was aber ist darunter genau zu verstehen, was sind die Regularien... weiterlesen

Medium_f9574af085
von The European Redaktion
29.11.2017
meistgelesen / meistkommentiert