Eine Währung die man retten muss, ist keine mehr. Wilhelm Hankel

Ausweitung der Eurozone ist abzulehnen

Den Vorschlägen von Jean-Claude Juncker in seiner Rede vom 13. 09.2017 zur Lage der Union 2017 („Den Wind in unseren Segeln nutzen“) kann in der jetzigen Lage nicht zugestimmt werden. So ist der Vorstoß einer Ausweitung von Eurozone und Schengenraum mit aller Entschiedenheit abzulehnen; dieser läuft v.a. auch den bayerischen (Sicherheits)Interessen.

Zum Dringlichkeitsantrag der CSU kommen Sie hier

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Ulrich Stephan, Boris Palmer, Angela Merkel.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Europaeische-kommission, Cdu, Schengener-abkommen

Gespräch

Medium_6486d933a1

Kolumne

Medium_1d4b1b030e
von Heinrich Schmitz
07.02.2015

Debatte

Drohende Einschränkung der Freizügigkeit

Medium_edeacec7e8

Freie Reise

Wer versucht, Schengen einzuschränken, der legt die Hand an Europa. Die offenen Grenzen müssen verteidigt und Schengen weiter entwickelt statt zurückgebaut werden. weiterlesen

Medium_9bccc93657
von Manfred Weber
06.05.2012
meistgelesen / meistkommentiert