Wir haben das Kapitel Nationalmannschaft endgültig auf den Grund gefahren. Oliver Kahn

Elmar Theveßen

Elmar Theveßen

Der Journalist (Jahrgang 1967) ist stellvertretender Chefredakteur des ZDF und leitet die Hauptredaktion Aktuelles zu der u.a. die heute-Sendungen und das heute-journal gehören. Theveßen studierte von 1987 bis 1993 Geschichte, Germanistik und Politikwissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn und war u. a. mehrere Jahre ZDF-Korrespondent in Washington, D.C.

Zuletzt aktualisiert am 03.02.2017

Debatte

"Eine Gefahr für sein Land und die ganze Welt!"

Kein Respekt vor seinen Vorgängern. Keine Demut vor der Aufgabe. Keine Kompromisse. Elmar Theveßen, stellvertretender Chefredakteur des ZDF, hält den frisch vereidigten US-Präsidenten Donald Trump für eine Gefahr. Und verspricht ihm eine kritische Begleitung seiner Amtszeit.

Debatte

Griechenland muss liefern

Griechenland-Gipfel, Euro-Krise, Zukunft der EU – es geht nicht nur um Milliarden, sondern um Verantwortung und um die Einhaltung klarer Regeln. Der stellvertretende Chefredakteur des ZDF, Elmar Theveßen, kommentiert die jüngsten Entwicklungen in der Krise.

Debatte

SPD in der Zwickmühle

Beide Landtagswahlen haben gezeigt: Rum-Eiern und Rum-Taktieren wird vom Wähler gnadenlos bestraft.

Medienpartner

Die medial einseitige Darstellung von Sotschi

Medium_779578789a

Kleingeistige Nörgeleien

Wenn es nach einigen Medien geht, dann ist das Urteil längst gefällt: „Politische Propaganda mit dem Sport“ – das sei der Kern dieser Olympischen Spiele in Sotschi. Mit Verlaub: so ein Blödsinn.

Medienpartner

Große Koalition: Kabinett mit Blick für 2017

Medium_45f10e1596

Das Ich entscheidet

Lange wurde gerungen, nun kann regiert werden. Das neue Kabinett stellt bereits die Weichen für den nächsten Wahltermin.

Debatte

Alles veröffentlichen, jetzt!

Seit Anfang Juni tauchen regelmäßig neue Edward-Snowden-Papiere auf. Unklar bleibt, ob wirklich alle veröffentlichten Informationen tatsächlich aus Snowdens Dokumenten stammen. Ein Brief an den Enthüller

Debatte

Nur die Glaubwürdigkeit zählt

Noch ist nicht alles klar, aber eines ganz gewiss: Diese Wahl wurde an Hand der Glaubwürdigkeit entschieden – gewonnen wie verloren.

Debatte

Schwer, aber unvermeidlich

Chemiewaffen gehören zu den grausamsten Kriegsinstrumenten. Dass in Syrien Giftgas eingesetzt wurde, gilt als sehr wahrscheinlich. Auch wenn es schwerfällt: Die Welt hat eine moralische Pflicht zum militärischen Eingreifen.

Medienpartner

Die USA haben gewählt

Medium_83ed7178c4

Die zweite Chance

Die großen Probleme der USA können nur gemeinschaftlich gelöst werden. Deswegen haben sich die Amerikaner für die Wiederwahl des pragmatischen Präsidenten Barack Obama entschieden.

meistgelesen / meistkommentiert