Eine schuldenfreie Wirtschaft ist beinahe eine Utopie. John Lanchester

Norbert Lammert: Es gibt Neuwahlen ohne Merkel

In einem kleinen Kreis hat Lammert geäußert, dass es keine Große Koalition, dafür aber Neuwahlen ohne Angela Merkel geben werde. Er selbst rechne mit einer schwarz-grünen Koalition.

angela-merkel cdu norbert-lammert bundestagswahl

Politisch hat sich der ehemalige Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) von der großen politischen Bühne zurückgezogen. Lammert bleibt aber einflussreich und wurde vor einigen Tagen zum Vorsitzenden der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung gewählt.

Neuwahlen ohne Merkel

In einem kleinen Kreis hat Lammert nun geäußert, dass es keine Große Koalition, dafür aber Neuwahlen ohne Angela Merkel geben werde. Er selbst rechne mit einer schwarz-grünen Koalition.

Das Verhältnis zwischen Lammert und Merkel gilt als sehr angespannt. Der unbequeme Ex-Bundestagspräsident war mehrfach im Gespräch für das Amt des Bundespräsidenten, die Bundeskanzlerin unterstützte aber andere Bewerber.

Auch im Machtkampf um die Nachfolge des Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung hatte Merkel Lammert nicht unterstützt. Für die Nachfolge von Hans-Gert Pöttering wollte die Kanzlerin ihre Vertraute Annette Schavan für das Amt nominieren. Gegen die frühere Bundesbildungsministerin, die wegen einer Plagiatsaffäre zurücktreten musste, hatte es innerhalb der Stiftung große Vorbehalte gegeben. Die Bundeskanzlerin hat später eingelenkt.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Vera Lengsfeld, Dokumentation - Texte im Original, Dietmar Bartsch.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Angela-merkel, Cdu, Norbert-lammert

Debatte

Große Koalition fördert Hass und Hetze

Medium_7b076e593f

Unter Merkel hat sich die Zahl der Kinder in Armut verdoppelt

"Was zeigt ein Blick auf die letzten Jahre dieses reichen Landes? Es gibt auf der einen Seite steigende Vermögen und auf der anderen Seite millionenfache Armut. Es tut einer Gesellschaft nicht gut,... weiterlesen

Medium_e004f53d02
von Dietmar Bartsch
24.11.2018

Debatte

Verbraucherschutz

Medium_8a38044c35

Ernsthaft zupacken – nicht herumeiern!

Verbraucherpolitik und ihre Klientel stehen mehr denn je in einem wechselseitigen Verhältnis, – sind die Menschen widerspenstig, so ist es auch die Politik, sind sie bescheiden und brav, ist sie es... weiterlesen

Medium_94bb2ce8da
von Karl Kollmann
24.02.2018

Debatte

Mögliche Regierungsbildung

Medium_38690eea15

SPD: Wir wollen mit der Union reden

Auf dem Parteitag hat der SPD-Vorstand einstimmig die Aufnahme ergebnisoffener Gespräche mit CDU und CSU über die Regierungsbildung empfohlen. Es gebe keinen Automatismus für eine Koalition und kei... weiterlesen

Medium_f9574af085
von The European Redaktion
04.12.2017
meistgelesen / meistkommentiert