Wir können uns Zentralbanken fast schon als Geld-Elfen vorstellen. John Lanchester

Ist Merkel eine Getriebene oder kluge Taktikerin?

“Nachdem sich sämtliche möglichen Koalitionspartner für die Ehe für Alle ausgesprochen haben, kommt die Union in Zugzwang. Den hat die Kanzlerin bei einem Gespräch mit der Zeitschrift Brigitte am Abend aber schon wieder elegant ausgeräumt. Kritiker werfen ihr vor, eine Getriebene zu sein. Pragmatiker freuen sich über das Ergebnis.”

Quelle You Tube

N24 Netzreporterin – Antje Lorenz

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: The European, Alexander Vogt, Jan-Marco Luczak.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Homosexualitaet, Merkel, Homo-ehe

Debatte

Schuldlasten des Rechtsstaats

Medium_b693d6be66

Ein Bundespräsident bittet um Vergebung

Der Bundespräsident hat in einer emphatischen Rede ein Schuldbekenntnis abgelegt und jene schwulen Männer, die gemäß der Geltung des § 175 Strafgesetzbuch vor vielen Jahren in der alten Bundesrepub... weiterlesen

Medium_ba7b8c2447
von Klaus-Michael Kodalle
30.06.2018

Debatte

Kramp-Karrenbauer ist weiter gegen „Ehe für alle“

Medium_bfbd03dbbc

Das gesellschaftliche Fundament darf nicht erodieren

Wenn es um die "Ehe für alle" geht, bleibt die saarländische CDU-Ministerpräsidentin auf klarem Kurs. Selbst wenn ihre Partei die "Ehe für alle" als Gewissensentscheidung" freigegeben hat, heißt da... weiterlesen

Medium_2c39e622cc
von Stefan Groß
02.08.2017

Debatte

In Deutschland regiert die Mehrheitsmeinung

Medium_b25daf3fdb

Antidiskriminierung für alle!

Wer die Ehe für alle kritisiert, wird als gnadenlos rückständig angeprangert und aufgefordert, sich umgehend der normierten Mehrheitsmeinung anzuschließen, befindet unser Autor Benedikt Kuhn. weiterlesen

Medium_aac46d6323
von Benedikt Kuhn
14.07.2017
meistgelesen / meistkommentiert