In der Demokratie gibt es keine Ohnmacht. Jean Ziegler

Edoardo Campanella

Edoardo Campanella

Der Autor ist Berater des Wirtschafts- und Fiskalpolitikausschusses im italienischen Senat. Zuvor arbeitete er als Ökonom bei der Welthandelsorganisation. Edoardo Campanella schreibt in seiner Freizeit gelegentlich Kommentare für die internationale Presse, insbesondere über Jugendpolitik in Europa und Italien.

Zuletzt aktualisiert am 26.02.2015

Debatte

Grillo, einsam in der Manege

Drei Wochen nach der Wahl herrscht immer noch Stillstand in Italien. Die Frage nach einer künftigen Regierung hängt nur mehr von Beppe Grillo ab – und der steht vor unlösbaren Aufgaben.

Debatte

Blick zurück nach vorne

Die Geschichte Italiens verläuft in Zyklen. Deshalb müssen wir in die erste und zweite Republik schauen, um die Ära nach Berlusconi zu verstehen. Denn Berlusconi hat dazu beigetragen, eine klaffende Wunde Italiens zu schließen.

meistgelesen / meistkommentiert