Wir haben unsere Probleme auf klassisch schottische Art gelöst: Wir haben sie weggetrunken. Irvine Welsh

Edmund Ratka

Edmund Ratka

Der Politikwissenschaftler koordiniert an der Professur für Internationale Politik der Universität Passau das deutsch-arabische interdisziplinäre Forschungsprojekt „Tunesien im Wandel“. Zudem arbeitet er am Centrum für angewandte Politikforschung der LMU München zur europäischen Außenpolitik und zur Transformation der arabischen Welt. Ratka studierte in München und Aix-en-Provence und wurde an der LMU mit einer Arbeit zur deutschen Mittelmeerpolitik promoviert. 2010 war er Gastwissenschaftler am Institut français du Proche-Orient (IFPO) in Damaskus.

Zuletzt aktualisiert am 28.08.2013

Debatte

Syrien und das Pippi-Langstrumpf-Prinzip

Die deutsche Abwehrhaltung in Bezug auf eine Syrien-Intervention ist nicht klug, sondern falsch. Ohne glaubhafte Drohkulisse wird der Bürgerkrieg dort kein Ende nehmen.

meistgelesen / meistkommentiert