Ich bin der Jesus Christus der Politik. Silvio Berlusconi

Demokratie geht anders

Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung gründen „Christdemokraten im Exil“. Die Alumniorganisation wendet sich an zehntausende ehemalige Mitglieder der CDU, die wegen des Linkskurses der Parteiführung ausgetreten sind.

Die in KonradsErben zusammengeschlossenen Altstipendiaten der Konrad-Adenauer- Stiftung haben die Gruppe „Christdemokraten im Exil“ gegründet. Hier sammeln sich ehemalige Mitglieder der CDU, die aus Protest gegen den Linkskurs der Parteiführung ausgetreten sind, um gemeinsam auf einen Kurswechsel der CDU hinzuarbeiten und danach wieder in die CDU einzutreten. Da die CDU allein seit 2010 rund 80.000 Mitglieder verloren hat, davon viele durch Austritt, rechnen die Initiatoren mit mehreren zehntausend potenziellen Mitgliedern.

Nachdem sich mit der WerteUnion, zu deren Gründungsorganisationen KonradsErben gehören, eine stark wachsende Gruppierung von konservativen Unionsmitgliedern innerhalb von CDU/CSU für einen Politikwechsel einsetzt, können nun also auch „heimatlose“ Christdemokraten von außen auf ihre ehemalige Partei Einfluss nehmen.

Analog zur erfolgreichen Gründung von KonradsErben und der WerteUnion werden den potenziellen Mitgliedern anfangs über eine Seite auf facebook Informationen zur Verfügung gestellt. Parallel besteht die Möglichkeit zur Vernetzung in einer Facebookgruppe. Im nächsten Schritt sind dann eine Webseite und Thesenpapiere geplant.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Ansgar Lange, Werte Union, Michael Backhaus.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Demokratie, Konrad-adenauer-stiftung

Debatte

Unsere Meinungsfreiheit ist bedroht

Medium_12dbb5e948

Hackerangriffe destabilisieren unsere Demokratie

Zum Hackerangriff auf Hunderte deutsche PolitikerInnen, JournalistInnen und KünstlerInnen erklärt Britta Haßelmann, Erste Parlamentarische Geschäftsführerin. weiterlesen

Medium_fe5db47421
von Bündnis 90 Die Grünen
08.01.2019

Debatte

Die Rede des Bundespräsidenten im Wortlaut

Medium_e4f5a9d8a0

Wir müssen wieder lernen zu streiten, ohne Schaum vorm Mund

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat in seiner Weihnachtsansprache die Bundesbürger dazu aufgerufen, mehr Miteinander-zu-Reden und zugleich für eine neue demokratische Streitkultur plädiert. weiterlesen

Medium_a5d5ed2b0a
von Frank-Walter Steinmeier
25.12.2018

Debatte

Für eine starke Ukranie in Osteuropa

Medium_3fea2ce3a7

Die ukrainische Dezentralisierungsreform ist für den gesamten postsowjetischen Raum wichtig

Aufgrund der Größe, Rolle und Ausstrahlung der Ukraine in Osteuropa, hilft die Stärkung von ukrainischer Demokratie, Staatlichkeit und Wirtschaft durch Dezentralisierung, den gesamten postsowjetisc... weiterlesen

Medium_8ce1872178
von Andreas Umland
19.12.2018
meistgelesen / meistkommentiert