Wir können uns hier keine rumänischen Löhne leisten, weil wir hier keine rumänischen Preise haben. Gregor Gysi

So entschuldigt sich die DFB-Elf bei den Fans

“Wir sind genauso enttäuscht wie Ihr! Eine WM ist nur alle vier Jahre, und wir hatten uns so viel vorgenommen. Es tut uns leid, dass wir nicht wie Weltmeister gespielt haben. Daher sind wir auch verdient ausgeschieden, so bitter es ist”, schreibt die Deutsche Nationalmannschaft in einem Offenen Brief. Gestern hatte die Elf um Jogi Löw gegen Südkorea verloren und ist aus der WM 2018 ausgeschieden.

Liebe Fans!

Wir sind genauso enttäuscht wie Ihr! Eine WM ist nur alle vier Jahre, und wir hatten uns so viel vorgenommen. Es tut uns leid, dass wir nicht wie Weltmeister gespielt haben. Daher sind wir auch verdient ausgeschieden, so bitter es ist.

Eure Unterstützung war super, in Deutschland und in den russischen Stadien. In Rio 2014 haben wir noch zusammen gefeiert. Aber zum Sport gehören auch Niederlagen und das Anerkennen, wenn die Gegner besser waren.

Wir gratulieren Schweden und Mexiko zum Weiterkommen und Südkorea zum gestrigen Sieg.

DANKE an Russland für die Gastfreundschaft!

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Vera Lengsfeld, Herbert Ammon, Gunter Weißgerber.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Fussball, Sport, Fussball-em

Gespräch

Medium_4a6e6600d1

Debatte

Um die Politik-Bundesliga steht es nicht gut

Medium_19aad4e400

„Ich stifte eine Million Euro für Quereinsteiger in die Spitzenpolitik“

Günther Karl, ein Bauunternehmer aus Passau macht sich Sorgen um die Politik-Bundesliga. Dafür würde er sogar eine Million Euro in einen speziellen Fonds geben. Er glaubt die Ursachen der vermeintl... weiterlesen

Medium_c13f98e5ab
von Gunter Weißgerber
09.03.2018

Debatte

Olympia und die Politik

Medium_404c036d35

Der Sport als Faktor in einer globalisierten Welt

Das Sommermärchen 2006 führte dazu, dass Deutschland endlich seinen Platz in der Welt in der Gemeinschaft mit den anderen gefunden hatte. Damit schließt sich der Kreis wieder. Politik, Wirtschaft u... weiterlesen

Medium_ad7ea38ca5
von Beatrice Bischof
24.01.2018
meistgelesen / meistkommentiert