Links bedeutet für mich heute, dass man sich für soziale Gerechtigkeit einsetzt. Michael Hartmann

So entschuldigt sich die DFB-Elf bei den Fans

“Wir sind genauso enttäuscht wie Ihr! Eine WM ist nur alle vier Jahre, und wir hatten uns so viel vorgenommen. Es tut uns leid, dass wir nicht wie Weltmeister gespielt haben. Daher sind wir auch verdient ausgeschieden, so bitter es ist”, schreibt die Deutsche Nationalmannschaft in einem Offenen Brief. Gestern hatte die Elf um Jogi Löw gegen Südkorea verloren und ist aus der WM 2018 ausgeschieden.

Liebe Fans!

Wir sind genauso enttäuscht wie Ihr! Eine WM ist nur alle vier Jahre, und wir hatten uns so viel vorgenommen. Es tut uns leid, dass wir nicht wie Weltmeister gespielt haben. Daher sind wir auch verdient ausgeschieden, so bitter es ist.

Eure Unterstützung war super, in Deutschland und in den russischen Stadien. In Rio 2014 haben wir noch zusammen gefeiert. Aber zum Sport gehören auch Niederlagen und das Anerkennen, wenn die Gegner besser waren.

Wir gratulieren Schweden und Mexiko zum Weiterkommen und Südkorea zum gestrigen Sieg.

DANKE an Russland für die Gastfreundschaft!

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Markus Ross, Jörg Hubert Meuthen, Andreas T. Sturm.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Fussball, Sport, Fussball-em

Debatte

Wir brauchen keine zentrale Kommandowirtschaft

Medium_948d615a54

Was ist besser für die Menschen, Liberalismus oder Sozialismus?

Der Liberalismus und damit verbunden das freie Unternehmertum hat der Menschheit seit seiner Entstehung im 17. Jahrhundert enorme Wohlstandszuwächse beschert. Die vom Liberalismus ausgelöste indust... weiterlesen

Medium_3de1d53ae4
von Markus Ross
16.12.2018

Kolumne

Medium_b166e0eb31
von Hans-Martin Esser
29.11.2018

Kolumne

Medium_ef2be7c711
von Wolfram Weimer
21.08.2018
meistgelesen / meistkommentiert