Leute haben zu meiner Meinung eine Meinung. Matthias Matussek

„Der deutsche Staat kapituliert vor dem Islam“

„Ich hatte gehofft, dass die Deutschen aufwachen. Das ist aber nicht passiert. Eine links-grüne Minderheit dominiert die Medien“, sagt Bassam Tibi in einem Interview mit der „Neuen Züricher Zeitung".

Weiter heißt es bei Bassam Tibi, dass die Gesellschaft bereits gespalten sei. Zehn Prozent der Muslime in Deutschland seien beruflich und gesellschaftlich eingegliedert, 90 Prozent aber eben nicht. Die meisten Muslim, so Tibi, „möchten auch gar nicht dazugehören“. In Berlin gebe es libanesische, türkische und kurdische Parallelgesellschaften. In Cottbus gebe es auch schon eine syrische Parallelgesellschaft, und jüngst, so war es in den Nachrichten zu hören, gab es in Essen eine Razzia nicht gekannten Ausmaßes – im Ziel der Fahnder ausschließlich die kriminellen Machenschaften libaniesischer familienclans. Das alles liege nicht aber, so Tibi, nur an den Einwanderern, sondern vor allem auch an den Deutschen selbst.

Unterwerfung, mit deutscher Gründlichkeit

Die deutsche Islam-Konferenz sei ein „first-class ticket to nowhere“, so Tibi. Sein Fazit ist so alarmierend wie ernüchternd: „Es ist eine Veranstaltung der Unehrlichkeit. Am Anfang war ich selber dabei. Da konnte ich das Fassadenhafte dieser Verbände erleben: In den offiziellen Diskussionen gaben sie sich integrationswillig, verfolgte man dann während der Pausen die Diskussionen der Teilnehmer untereinander, klang es ganz anders. Kennen Sie den Roman ‘Soumission’ von Michel Houellebecq? Die Islam-Konferenz ist deutsche Unterwerfung. Der Staat kapituliert vor dem Islam. Im letzten Jahr haben die muslimischen Verbände durchgesetzt, dass keine individuellen Muslime zugelassen sind.“

Zum ganzen Interview in der NZZ kommen Sie hier

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Johannes Eisleben, Sabine Balve, Christine Buchholz.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Integration, Islam, Islamkonferenz

Debatte

So wird Christchurch instrumentalisiert

Medium_a13b665bc2

Wie die "taz" den Terror auf die Rechten schiebt

Aktuell wird von linken Medien wie der TAZ das abscheuliche Attentat von Christchurch für den Kampf gegen rechts instrumentalisiert, während über die Tötung von mindestens 120 Christen durch Muslim... weiterlesen

Medium_fa65ceb9bf
von Vera Lengsfeld
23.03.2019

Debatte

Religion und Rechtsstaat

Medium_85c9b2f272

Wie gefährlich ist die Scharia für den deutschen Rechsstaat?

Mit der islamischen Zuwanderung nach Deutschland, die in den letzten Jahrzehnten an Intensität gewonnen hat und nun zu einer erheblichen absoluten Zahl von und einem signifikanten Anteil an Muslime... weiterlesen

Medium_b79369f784
von Johannes Eisleben
21.03.2019

Debatte

Der Angriff auf die Emanzipation

Medium_35253a55e6

Warum Bildung Muslime noch lange nicht zu Frauenverstehern macht

Was haben Sharon Stone, Serap Güler und Annegret Kramp-Karrenbauer gemeinsam? Alle drei verstehen sich darauf, bei verschiedenen Gelegenheiten viel Bein zu zeigen. De öffentliche Empörung darüber i... weiterlesen

Medium_60082eaaf5
von Martina Lenzen-Schulte
03.02.2019
meistgelesen / meistkommentiert