Die Huffington Post ist die größte Talkshow der Welt. Cherno Jobatey

Dokumentation - Texte im Original

Dokumentation -  Texte im Original

Hier werden wichtige Quellen im Original veröffentlicht.

Zuletzt aktualisiert am 09.02.2019

Debatte

Nur bedingt einsatzbereit

Jets, die nicht fliegen, Boote, die nicht fahren, Soldaten ohne Ausrüstung. Der Jahresbericht der Bundesweher offenbart verheerende Mängel. Am Geld liege es nicht. Vielmehr sei der bürokratische Aufwand das Problem des Systems. Wir dokumentieren den Original-Bericht.

Debatte

Deutsche Bahn mit fast 20 Milliarden Euro verschuldet - Tendenz steigend

Wie das Bundesverfassungsgericht im Novemeber 2017 klargestellt hat, ist die Bundsregierung auch für die unternehmersche Tätigkeit der Deutschen Bahn AG verantwortlich. Eine Unterrichtung durch den Bundesrechnungshof legt offen, welche gravierenden Fehler Konzern und Bundesregierung gemacht haben. Handlungsbedarf besteht auf mehreren Ebenen. Wir dokumentieren die wesentlichen Ergebnisse

Debatte

Asylanträge gehen deutlich zurück

Horst Seehofer und der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Hans-Eckard Sommer, haben den Migrationsbericht vorgestellt: In Deutschland beantragten 2018 deutlich weniger Menschen Asyl als 2015 und 2016. Wir dokumentieren den Originalbericht.

Debatte

Viel Wirbel um nichts?

In diversen deutschen Städten drohen Fahrverbote. Jetzt melden sich immer mehr Ärzte zu Wort. Sie bezweifeln die gesundheitliche Relevanz der aktuellen Grenzwerte für Stickoxide und Feinstaub. Vor allem die wissenschaftliche Methodik steht heftig in der Kritik. Lesen sie hier die offizielle Stellungnahme der Lungenfachärzte.

Debatte

Schnellere Arzttermine für gesetzlich Versicherte

Ewig langes Warten von gesetzlich Versicherten auf einen Termin beim Arzt soll künftig der Vergangenheit angehören. Das fordert zumindest die SPD.

Debatte

UN-Migrationspakt in 60 Sekunden

Migration lässt sich nicht abstellen, aber steuern – das ist das Ziel des UN-Migrationspakts (United Nations). Seit Wochen wird über den Pakt heftig diskutiert. Doch für was steht der Pakt, der nicht nur in Deutschland so viele heftige Kontroversen auslöste? Hier das Wichtigste in 60 Sekunden.

Debatte

Diese Bundesregierung hat nichts aus ihren Fehlern gelernt

In Berlin gibt es keine Erklär-Kultur. Die Große Koalition hat in den letzten Jahren nichts gelernt. Die Berliner Republik wirkt wie ein Raumschiff, so kritisiert Claus Strunz die Debatte über den UN-Migrationspakt.

Debatte

FDP für Chancen bei neuen Gentherapie-Verfahren wie CRISPR/Cas9

Neue technologische Verfahren in der Gesundheitsforschung eröffnen gute Mögichkeiten in der Therapie und Heilung zahlreicher Erbguterkrankungen. Das neue, technisch elegante Genmanipulationswerkzeug CRISPR/Cas erlaubt es zum Beispiel, viel zielgenauer und einfacher als zuvor beliebige Partien des Erbguts zu verändern.

Debatte

Berliner Kreis in der Union lehnt Verpflichtung durch UN-Migrationspakt ab

Der Berliner Kreis kritisiert die einseitige positive Darstellung von Migration im UN-Migrationspakt, während die Risiken von Migration ausgeblendet werden.

Debatte

CDU-Mittelständler unterstützen Unterschriftenaktion gegen UN-Migrationspakt

Der Kreisverband Landkreis Leipzig der Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT Landkreis Leipzig) unterstützt die Unterschriftaktion der konservativen WerteUnion gegen den UN-Migrationspakt.

meistgelesen / meistkommentiert