Verzicht allein reicht nicht, um das Klima zu retten. Barbara Hendricks

Dirk Heinrichs

Dirk Heinrichs

Am Institut für Verkehrsforschung im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) untersucht Dirk Heinrichs die Zukunft städtischer Mobilität. Im Rahmen der Forschungsinitiative Risikolebensraum Megacity der Helmholtz-Gemeinschaft, die er von 2005–2010 leitete, hat er gemeinsam mit Kollegen die Potenziale für nachhaltige Entwicklung in Megastädten Lateinamerikas untersucht. Er lehrt das Thema Internationale Stadtentwicklung an der Technischen Universität Berlin und der Vietnamesisch-Deutschen Universität in Ho-Chi-Minh-Stadt.

Zuletzt aktualisiert am 26.09.2010

Debatte

Hürden der Urbanisierung

Megastädte bieten als Zentren ökonomischer Prosperität und steigender politischer Bedeutung enorme Potenziale für die Verwirklichung einer nachhaltigen Entwicklung im globalen Maßstab. Um die Chancen zu nutzen, müssen jedoch die ökologischen und sozialen Risiken bewältigt werden. Dieses Ziel liegt in weiter Ferne.

meistgelesen / meistkommentiert