Kein Mensch kommt zu großen Vermögen nur durch seine eigene Arbeit. Uwe Knüpfer

Zahlen im Armutsbericht sind dramatisch

„Armut hat sich bis weit in die Mitte unserer Gesellschaft hineingefressen. Sie ist kein Randproblem“, erklärt der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, Dietmar Bartsch, mit Blick auf die heute vorgestellte Studie „Wer die Armen sind. Der Paritätische Armutsbericht 2018“ des Paritätischen Wohlfahrtsverbades. Bartsch weiter:

armut altersarmut armutsbericht Kinderarmut

„Die Zahlen, die am Donnerstag vorgestellt wurden, sind dramatisch. Die Armutsquote hat seit der Wiedervereinigung jetzt ihren Höchststand erreicht. Fast 14 Millionen Menschen, also jede sechste Person in Deutschland und jedes fünfte Kind, sind von Armut betroffen. Das ist unfassbar.

Der Paritätische Wohlfahrtsverband stellt zudem fest, dass die Mehrheit der erwachsenen Armen berufstätig oder in Rente ist. Beinahe jeder zehnte Erwerbstätige ist arm. Die meisten Armen verfügen über ein mindestens mittleres, viele auch über ein höheres Bildungs- bzw. Qualifikationsniveau.

Wenn in unserem Land nicht einmal mehr Arbeit oder Bildung davor schützen, in Armut zu fallen, ist das ein Offenbarungseid. Mehr noch, es geht an die Grundfesten dieses Landes. Armut ist kein Naturgesetz, sondern politisch verursacht. Das Problem ist hausgemacht, die herrschende Politik trägt für diesen Zustand wesentliche Verantwortung. Es ist Zeit zum Umsteuern. Wir brauchen einen Sozialstaatsdialog über die Zukunft unserer sozialen Sicherungssysteme und konkretes Engagement der Bundesregierung zur Bekämpfung von Armut.“

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Matthias W. Birkwald, Katja Kipping, Katja Kipping.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Armut, Altersarmut, Armutsbericht

Debatte

Armutsbericht 2018

Medium_3471ff05a9

Paritätischer korrigiert falsche Bilder der Armut und fordert neue Armutspolitik

Ein Drittel der erwachsenen Armen in Deutschland ist erwerbstätig, jede*r vierte arme Erwachsene ist in Rente oder Pension und nur ein Fünftel ist arbeitslos, so nur einer der vielen brisanten Befu... weiterlesen

Medium_6aaf627ae8
von Gwendolyn Stilling
18.12.2018

Debatte

Große Koalition fördert Hass und Hetze

Medium_7b076e593f

Unter Merkel hat sich die Zahl der Kinder in Armut verdoppelt

"Was zeigt ein Blick auf die letzten Jahre dieses reichen Landes? Es gibt auf der einen Seite steigende Vermögen und auf der anderen Seite millionenfache Armut. Es tut einer Gesellschaft nicht gut,... weiterlesen

Medium_e004f53d02
von Dietmar Bartsch
24.11.2018

Debatte

4,4 Millionen Kinder leben in Armut

Medium_79ccad5595

Die Zahlen zur Kinderarmut in Deutschland sind dramatisch

„Die Zahlen zur Kinderarmut in Deutschland, die der Kinderschutzbund veröffentlicht hat, sind dramatisch. Legt man die Familien als Maßstab zu Grunde, die Anrecht auf staatliche Leistungen haben, l... weiterlesen

Medium_e004f53d02
von Dietmar Bartsch
28.08.2018
meistgelesen / meistkommentiert