Tags: zukunft-des-journalismus

EU immer gefährlicher

Früher glaubte man, das nur aus diktatorischen Staaten oder aus Russland zu kennen: missliebige Journalisten werden einfach ausgeschaltet. Genickschuss. Tod im Fahrstuhl.

weiterlesen...

Rezension des Sammelbandes „Die Idee des Mediums“

*Den Beitrag vorlesen lassen:* Wenn Journalisten sich zur „Idee des Mediums“ äußern, reden sie erst mal von sich. Dann folgen

weiterlesen...

Die Zukunft des unabhängigen Journalismus?

18.000 Leute zahlen 60 Euro im Jahr, um sich von dem Online-Magazin „Krautreporter“ per Crowdfunding finanzierten „unabhängigen Journalismus“ liefern zu lassen.

weiterlesen...

Wohin driftet der Journalismus?

Als ich in den achtziger Jahren Redakteur beim Hamburger Magazin Geo wurde, erzählten mir die älteren Kollegen unglaubliche Storys von ihrem aufregenden

weiterlesen...

Journalismus nach dem Ende von Print

Jetzt also auch Springer. Rund 200 Arbeitsplätze sollen bei der „Bild“-Gruppe vor dem Aus stehen. Der Verlag investiert dafür verstärkt in digitale

weiterlesen...

Journalismus und Revolutionen

Die tägliche Arbeit von Journalisten ist, eine erste Rohfassung der Geschichte zu schreiben. Noch nie war dieser erste Entwurf so historisch und

weiterlesen...

Geschäft und Selbstverständnis im Journalismus

Über die Wirtschaftlichkeit von Medien nachzudenken, bedeutet auch, über ihre öffentliche Bedeutung nachzudenken. Der Blick in die Zukunft ist für US-Medienorganisationen

weiterlesen...

Die psychologische Wirkung von Paywalls

Viele Leser reagierten enttäuscht, als die „New York Times“ im März 2011 begann, ihre Inhalte mit einer Bezahlschranke zu versperren. 15 Jahre

weiterlesen...

Einrichtung einer Stiftung Recherche

Die schmerzlichen Beispiele der „Frankfurter Rundschau“ und „Financial Times Deutschland“ werfen ein Schlaglicht auf die Probleme im Zeitungsmarkt. Selbst wenn es in

weiterlesen...

Staatliche Subvention von Journalismus

Seine Partei werde alles Erforderliche tun, „das grassierende Zeitungssterben“ aufzuhalten: Das kündigte der medienpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Burkhardt Müller-Sönksen, an, als mit

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu