Tags: wladimir-putin

Frieden kann es nur mit Russland geben

"Schon wieder grollt es in den Kommentaren deutscher Zeitungen: Putin hat sich durchgesetzt! Was ist passiert? Nach der Annexion der Krim verhängte

weiterlesen...

Interview mit EU-Kommissar Günther H. Oettinger

Vor einem Monat waren Europawahlen. Die EVP hat nicht so gut abgeschnitten, aber ist immer noch die stärkste Kraft. Rechtsaußen Bündnisse sind

weiterlesen...

Wie mit Russland umgehen?

Schon bei den Dresdner PEGIDA-Demonstranten war nämlich klar erkennbar, dass „Rechtssein“ und „linke Positionen“ vielfach – und gerade auch bei der „Russophilie“

weiterlesen...

Der Kampf um die Ukraine

Die ukrainische Revolution entwickelt ein unheimliches Eigenleben. Jetzt steht das Land vor der Spaltung und Russlands Präsident Putin reibt sich die Hände. Wie soll der Westen nun reagieren?

weiterlesen...

Bundesregierung muss für den INF-Vertrag eintreten

"Am 2. Februar 2019 lief die 60 Tage-Frist ab, die die Amerikaner letztmalig der russischen Seite gesetzt hatten, um die Einhaltung des

weiterlesen...

Sicherheitskonferenz und unterwürfige Vasallen

Viele Kommentatoren jubeln, weil Angela Merkel dem US-amerikanischen Vize-Präsidenten Mike Pence auf der Münchner Sicherheitskonferenz Widerworte gegeben hat. Aber die Konferenz hat

weiterlesen...

Russische Politik

Unter Präsident Boris Jelzin, der sich unter Gorbatschow als progressiver Reformer und Demokrat profilieren konnte, wurde 1991 die kommunistische Partei verboten. Innenpolitischer

weiterlesen...

Die Lügen Trumps und seiner Vasallen

„Es ist doch eine banale Erkenntnis, dass die Vereinigten Staaten ein Problem hätten, wenn deutsche Technologie und russische Rohstoffe zueinanderfänden“, sagt der

weiterlesen...

Russland verletzt seit Jahren den INF-Vertrag

Aber Politik vollzieht sich nicht in der Kirche. Gott hilft nicht, den Krieg zu vermeiden, sondern die Vernunft und die Logik.

weiterlesen...

In Ungarn regiert das Unrecht

Mehrfache sexuelle Gewalt, polizeiliche Verfolgung, Willkür, Zwangsrekrutierung. Das waren die Sünden, die die ungarische Regierung als nicht schwerwiegend genug beurteilte, um den

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu