Tags: the-european

Systemfrage

„Wenn es keine Parlamente gäbe, könnte jeder Kellner regieren,“ so urteilte bereits im 19. Jahrhundert Otto von Bismarck. Der klassische europäische Parlamentarismus,

weiterlesen...

Mein Jahr mit The European

Wir wollten debattieren, wir haben debattiert, wir werden debattieren. Ob Afghanistan, die Zukunft des Journalismus, die Frage nach der Existenz von Bielefeld oder Streit um Sarrazin – in mehr als 1

weiterlesen...

Digitale Meinungsfreiheit

HÖREN SIE, das Internet ist eine großartige Sache, da müssen wir nicht lange drüber diskutieren. Aber ich wette, mancher von Ihnen überlegt

weiterlesen...

Ein Hoch aufs Online-Debattenmagazin

Die letzten Jahre waren geprägt von einer starken Veränderung durch das Internet mit seinen immer schneller wachsenden Strukturen. Dadurch verschiebt sich unser

weiterlesen...

Zum Einjährigen

Die Zeile will nicht aus dem Kopf: "One year ago, ein Jahr wie eine Ewigkeit". Es war Falco, knapp vor seinem Tode,

weiterlesen...

Bruder Paulus gratuliert

Glückwunsch. The European mischt sich anders ein. Die Prinz-Kollegen – Pardon: Die Printkollegen – zieren sich, ihn zu zitieren. TV und Radio

weiterlesen...

Rückschau auf das erste Jahr

Den European gab's schon mal in den 80ern. Als grenzüberschreitende Qualitätszeitung in der noch europaenthusiastischen Medienlandschaft platziert. Als der Herausgeber Maxwell in

weiterlesen...

Google Street View

Google Street View ist ein neuer Dienst des US-Konzerns Google, der es Nutzern ermöglicht dank 3D-Panorama-Bildern aus Straßenperspektive quasi einen virtuellen Spaziergang

weiterlesen...
77c71e4b73.jpg

The European Magazine

Der Name The European beschreibt unsere Haltung: Wir sind streitbar, analytisch, diskursiv und reflexiv. Damit knüpfen wir an die alte kontinentale Tradition

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu