Tags: terrormus

de220dcc51.jpeg

Das saudische Regime geht über Leichen

Das saudische Regime hat die Tötung von Jamal Khashoggi 18 Tage geleugnet und jetzt eingestanden. Mittlerweile haben König und Kronprinz den Angehörigen

weiterlesen...

Pervertierung des Rechtsstaates!

Geht es Ihnen auch so? Ich kann den Namen Sami A. nicht mehr hören! Ich kann die besorgten Politikerstatements, allen voran die

weiterlesen...
9e74d929f9.jpeg

Militante Islamistenszene in Deutschland

Laut Recherchen des Rundfunks Berlin Brandenburg und der "Berliner Morgenpost" soll die sogenannte Vertrauensperson VP-01 Islamisten zu Anschlägen in der Bundesrepublik angestachelt

weiterlesen...
ec285c9fb5.jpeg

Ministerpräsident Rajoy gnadenlos ausgepfiffen

Die internationale Öffentlichkeit hat die tadellose Reaktion der katalanischen Regierung und der katalanischen Polizei einhellig gelobt. Und anders als bei anderen von

weiterlesen...

„Islamistischer Terrorismus“ in Deutschland

Wir haben eine unverändert hohe Gefährdungslage in Deutschland. Deutschland ist in der Zielauswahl des IS im Laufe des Jahres 2016 deutlich höher

weiterlesen...

Wieviel „Einzelfälle“ ergeben einen Krieg?

Mir wäre es lieber gewesen, meine Behauptung, wir befänden uns bereits im Krieg, wollten es nur nicht wahrhaben, wäre widerlegt und nicht

weiterlesen...

Künast warnt vor Polizeigewalt

Um 0:22 Uhr griff die ""parlamentarische Klugscheißerin"":https://www.youtube.com/watch?v=jQOLhtdnkKk&feature=youtu.be Renate Künast (Zitat Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft) zur Tastatur und stellte einen "Polizeieinsatz":http://www.welt.de/politik/deutschland/article157144611/Riaz-A-erfuhr-vom-Tod-eines-Freundes-in-Afghanistan.html

weiterlesen...

Renate Künast und ihr Tweet

Manchmal ist es besser zu schweigen, als zu twittern. Doch Renate Künast, Vorsitzende des Rechtsausschusses im Bundestag, hat davon leider keinen Gebrauch

weiterlesen...
c7a91dbf7a.jpeg

Das Phantom des transnationalen Terrorismus

Unsere volatile Aufmerksamkeitsökonomie hat offenbar zu einer Verlagerung der Wahrnehmung geführt. Alle Augen sind derzeit auf die Ukraine gerichtet, auf temporäre innereuropäische

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu