Tags: schriftstellerei

Afghanistankrieg

Mehr als zehn Jahre nach dem Start des Afghanistankrieges ist die Hoffnung für einen guten Ausgang des Einsatzes fast völlig aufgebraucht. Wenn sie nicht schon abgezogen sind, bereiten sich die bete

weiterlesen...

Kirche, Glaube, Konfessionen

Fast könnte man sich versetzt fühlen in die Zeiten eines Ulrich v. Hutten und seiner streitbaren Humanistenfreunde, wenn "Alexander Görlach":http://www.theeuropean.de/alexander-goerlach/10529-reforumunfaehige-katholische-kirche und "Andreas

weiterlesen...

10 Jahre Afghanistan

Manchmal verläuft Politik auf wundersamen Wegen. Wenn es um Afghanistan geht, scheint der Pfad von Bonn nach Bonn zu führen. Im Dezember

weiterlesen...

Informationspolitik zum Afghanistankrieg

Wann gab es schon mal eine derartige "Feuertaufe" im Wortsinn für einen Minister? Wer den begeisterten Weltpolitiker Karl-Theodor zu Guttenberg aus seiner

weiterlesen...

Es geht nicht ums NPD-Verbot

Seit Jahren gehört das V-Wort zum Standardrepertoire von Politikern. Trifft sich die Neonazi-Partei in Berlin, verlangt der dortige Innensenator ein Verbot. Gelingt

weiterlesen...

Wie die Krise New York erwischte

Montag, 15.9.2008 Wie es sich anfühlt, mehrere Millionen Dollar innerhalb weniger Minuten zu verlieren, weiß David Shor schon lange. Der Mann,

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu