Tags: oeffentlichkeit

Vermeintlich besinnliche Weihnachtszeit

Merkwürdig, dass Weihnachten immer noch als Fest der Besinnlichkeit gilt. Denn die Adventszeit, ursprünglich eine Phase des spirituellen Übergangs, ist heute das

weiterlesen...

Die Kontexte der europäischen Öffentlichkeit

Die öffentlichen Debatten im Vorfeld der Europawahl sind dieses Jahr mehr als zuvor von einem eigentümlichen Muster gekennzeichnet: Die angstbesetzten Krisenszenarien im

weiterlesen...

Keine transnationale Öffentlichkeit in der EU

Gibt es eine „europäische Öffentlichkeit“, die als Bedingung oder als Ergebnis einer europäischen Identitätsbildung bezeichnet wird? Diesen europäischen Raum, in dem Informationen

weiterlesen...

Europäisierung der medialen Öffentlichkeit

Die Frage nach einer „europäischen Öffentlichkeit“ kam mit der Debatte um das „Demokratiedefizit“ der EU in den 1990er-Jahren auf. Eine vor allem

weiterlesen...

EU: Integration ohne Öffentlichkeit

Die nächsten europäischen Wahlen werden ein riskantes institutionelles Experiment sein. Indem man den Europäern die Gelegenheit bietet, die Wahl des Kommissionspräsidenten zu

weiterlesen...

Das Image des FC Bayern München

Die Toten Hosen sangen „Ich würde nie zum FC Bayern München gehen“ – und brachten damit die Ablehnung von Fußballfans aus der ganzen Republik zum Ausdruck. Doch wird der Verein in Zeiten von

weiterlesen...

Menschenrechte in einem Land im Umbruch

Schon als Kind musste Ai Weiwei erfahren, was es heißt, bei den Regierenden eines autoritären, diktatorischen Regimes in Ungnade zu fallen. Sein

weiterlesen...

China vor dem Kollaps

Dieser Tage schwächelt Chinas Wirtschaft; die Kommunistische Partei zersplittert sich; die Autorität der Zentralregierung erodiert; das Militär befreit sich von ziviler Kontrolle;

weiterlesen...

Joachim Gauck und die Ehe

Nein, niemand hat das Recht, einem Bundespräsidenten-Kandidaten vorzuschreiben, dass er heiraten soll. Jeder mündige Bürger hat aber das Recht, ihm zu sagen,

weiterlesen...

Bundespräsident Martin Sonneborn

Liebe European-Leser, Ich bedanke mich für Ihr Vertrauen und nehme die Wahl an. In weiten Teilen des sogenannten Internets werde ich bereits

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu