Tags: immanuel-kant

Friedrich Hölderlin – 250. Geburtstag

Die Idee der Humanität Hölderlin, der Dichter der Schwaben, der wie Friedrich Nietzsche erst posthum Weltruf genießen sollte, hatte es nicht leicht mit

weiterlesen...

Hölderlin, das Genie feiert 250. Geburtstag

Jede Zeit hat Höhen und Tiefen, in denen sie manchmal mit Intellekt spart und die Ebenen mit Grausamkeiten und Blut überzieht, in

weiterlesen...

Konservativ? Ich bleibe konservativ-liberal

Die Aura des Konservativen umflankt was Mythisches, aber auch ein müdes Abgegriffensein, ein Denken und Verweilen im Gestern; der Konservative hängt am

weiterlesen...

Was macht eigentlich einen Konservativen aus?

Die abendländische Kultur ist auch eine Geschichte von Manifesten, sei es in der Literatur oder in der Politik. Keines aber war weltverändernder

weiterlesen...

Quo vadis Europa?

Geschichtsvergessen, kulturvergessen, geistvergessen Er war der wichtigste Denker Europas, ja, der Welt der letzten 2.300 Jahre. In ihm gipfelte die

weiterlesen...

Gibt es eine deutsche Kultur?

Aydan Özoğuz: Es gibt gar keine spezifisch deutsche Kultur SPD-ler, Linke und Grüne bestreiten zunehmends, dass es so etwas wie

weiterlesen...

Kunst: Wo fängt sie an, wo hört sie auf?

Am 21. April 2015 wird zum 7. Mal der "Deutsche Computerspielpreis":http://deutscher-computerspielpreis.de/ verliehen. Dieser soll dazu beitragen, Spiele stärker als Kulturgut zu würdigen.

weiterlesen...

Den Homo oeconomicus gibt es nicht

Das Problem am „Homo oeconomicus“ ist schlicht: "Es gibt ihn nicht,":http://www.theeuropean.de/dan-ariely/7790-der-irrationale-mensch es hat ihn nie gegeben. Und da er nicht existiert, kann

weiterlesen...

Menschsein und PID

„Zieht ein Bienenschwarm aus, so wird er herrenlos, wenn nicht der Eigentümer ihn unverzüglich verfolgt oder wenn der Eigentümer die Verfolgung aufgibt.“

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu