Tags: gerhard-schroeder

Agenda 2010: Eigentlich zu gut, um wahr zu sein

Reformen: Leichter gesagt als getan Reformen sind das Kerngeschäft der Politik. In regelmäßigen Abständen müssen die Institutionen, die unser Zusammenleben

weiterlesen...

Lehren aus der Finanzkrise

Die weltweite Finanzkrise, die im Frühling 2007 als Subprimekrise in den USA begann und die Weltwirtschaft in einen Abwärtsstrudel zog, hatte weltweite

weiterlesen...

Gegen repressive Sozialpolitik

Die SPD will Abschied von der Agenda-2010-Politik nehmen, sagt Andrea Nahles. Wenn das die SPD wirklich ernst meint und es

weiterlesen...

Russlands Eroberung des Westens

Eine der letzten Amtshandlungen Schröders war die Autorisierung der Nord Stream Pipeline. Nach seiner Wahlniederlage, aber noch vor dem Ende seiner Amtszeit,

weiterlesen...

Der Aufstieg der Afd

Daran ist allerdings richtig, dass Arbeitnehmer und Arbeitslose nur den Kopf schütteln, wenn auch Politiker, die sich zur Linken zählen, die aus

weiterlesen...

Merkel ist eine Magd der US-Politik

Unter der Überschrift „Merkel droht Standpauke von Trump“ berichtet der „Spiegel“ über den Besuch von Angela Merkel in Washington. „Bei der Visite

weiterlesen...

SPD: Erneuerung mit Goldman Sachs?

Gerhard Schröder war stolz auf seinen Titel „Genosse der Bosse“. Mit seiner Agenda 2010 hat er die Vorgaben der deutschen Wirtschaft erfüllt:

weiterlesen...

Der Kreml und die AfD – gewichtige Partner

Durch den Einzug der AfD hat der Kreml nun gleich zwei gewichtige Partner im Bundestag, die in einer Art Zangengriff die russlandkritischen

weiterlesen...

Hartz IV ist nur als Ganzes revidierbar

Obwohl Hartz IV ein Gesetzespaket ist, von dem über 15 Millionen Menschen unmittelbar betroffen waren, beziehungsweise noch sind, und das noch mehr

weiterlesen...

Interview mit Heinz Bude

*Herr Bude, wenn Sie auf das Wahljahr 2017 zurückblicken, was ist denn ihr Resumé mit Blick auf die Grünen?* Eigentlich eine

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu