Tags: demokratie

Unverzeihlich

Ein Abgeordneter des Parlaments sieht sich von einer Mehrheit zum Ministerpräsidenten gewählt. Klug wäre es gewesen, auf die Frage der Parlamentspräsidentin, ob

weiterlesen...

Die Hetzjagd auf die Demokratie

An die Spitze der Kampagne hat sich Bundeskanzlerin Merkel gesetzt, die verlangte, das Ergebnis der Wahl müsse „rückgängig“ gemacht werden. Außerdem sei

weiterlesen...

Aktuelle Stunde im Bundestag:

https://www.facebook.com/ZDFheute/videos/636158197200973/?v=636158197200973&notif_id=1581598493224430&notif_t=live_video

weiterlesen...

„Es ist unerträglich, dass aus Worten Taten werden“

Bei uns in Weimar gibt es dergleichen wie weite Wege nicht; unsere Größe beruht im Geistigen“, heißt es bei Thomas Mann, in

weiterlesen...

Öffentlicher Streit als Kennzeichen einer lebendigen Demokratie

Das ist allerdings nicht so einfach zu beantworten, weil es damals sehr unterschiedliche Hoffnungen, Erwartungen und Vorstellungen gab und dementsprechend eingetroffene Erfüllungen

weiterlesen...

Frank-Walter Steinmeier: “Deshalb glaube ich an dieses Land”

Frohe Weihnachten, liebe Landsleute! Ich hoffe, Sie sind gut durchs Jahr gekommen und können die Festtage genießen. Erinnern Sie sich noch? Vor genau zwölf

weiterlesen...

Taten wie die in Augsburg und München sind inzwischen zum Alltag geworden

Ob der Deutsche migrantische Wurzeln oder noch andere Staatsbürgerschaften, wie die Täter von Augsburg, hat, wurde nicht bekannt gegeben. Dafür wurde aber

weiterlesen...

„Wie realistisch ist es, dass auch bei uns Nachrichten-Wüsten entstehen – wie in den Vereinigten Staaten?“

Stellen Sie sich vor, das Internet wäre der Buchdruck. Dann würden wir heute – vom Zeitpunkt der Erfindung an gerechnet – im

weiterlesen...

Meinungsfreiheit ist wieder abbestellt

Freiheit ist das Einzige, was zählt, wussten vor dreißig Jahren noch alle, die persönliche Erfahrungen mit der Diktatur machen mussten, oder sie

weiterlesen...

Wehrhafte oder wehrlose Demokratie?

Um ein Zeichen von staatlicher Entschiedenheit zu setzen, hätte der Bundesinnenminister den Libanesen Ibrahim Miri nach seiner neuerlichen Einreise nach Deutschland gerne

weiterlesen...

Mobile Sliding Menu